AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in die Literaturwissenschaft - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210405
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 08:00 bis 10:00 wöch von 22.04.2020  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.201 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Born findet statt     35
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 2
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 10:00 bis 12:00 wöch von 22.04.2020  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.201 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Born findet statt     35
Gruppe 2:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 3
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 08:00 bis 10:00 wöch von 23.04.2020  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.103 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Born findet statt     35
Gruppe 3:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 4
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 10:00 bis 12:00 wöch von 23.04.2020  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.103 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Born findet statt     35
Gruppe 4:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 5
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 10:00 bis 12:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.201 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Weiland findet statt     35
Gruppe 5:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 6
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.103 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Weiland findet statt     35
Gruppe 6:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 7
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 12:00 bis 14:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.301 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Stange findet statt     35
Gruppe 7:
Zur Zeit keine Belegung möglich

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Zertifikat  Deutsch-Mathe-Sach (GS) Hauptfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

BITTE BEACHTEN: In diesem Modul ist parallel zur Vorlesung ein Seminar zu belegen (Auswahl aus Gruppe 1-7). Bei der Anmeldung zur Platzvergabe in AGNES können Sie entsprechende Prioritäten setzen, um die Chance auf einen Platz zu erhöhen. Die Lehrenden haben zu den jeweiligen Gruppen folgende Kommentare zur spezifischen Ausrichtung ihrer jeweiligen Lehrveranstaltungen verfasst:

 


Gruppe 1-4: Kinder- und Jugendliteratur in Geschichte und Gegenwart (Ariane Born)

Das SE führt in die wissenschaftliche Beschäftigung mit Kinder- und Jugendliteratur ein. Dabei werden grundlegende Kenntnisse der systematischen Aspekte des Gegenstandes Kinder- und Jugendliteratur vermittelt. Anfangs sollen definitorische Eingrenzungen und grundlegende begriffliche Klärungen vorgenommen werden. Im Anschluss daran werden zwei Perspektiven eingenommen:

  • ein literaturhistorischer Fokus auf die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur, auf einzelne Epochen und Klassiker
  • ein gattungs- und genretheoretischer Blick auf kinder- und jugendliterarische Erzählformen

Im Fokus des Seminars steht die exemplarische Analyse prototypischer Werke der erzählenden Literatur, die in ihren jeweiligen Zeitkontext eingeordnet und im Hinblick auf die Entwicklung von Erzählformen diskutiert werden. Außerdem dient das SE der Vermittlung von Kategorien und Methoden für die Erschließung literarischer Texte und übt den Umgang mit grundlegenden literaturwissenschaftlichen Hilfsmitteln und Arbeitsweisen ein.
Von den Seminarteilnehmer*innen wird eine engagierte Mitarbeit erwartet. Dies schließt sowohl mündliche Beiträge in den Sitzungen selbst als auch eine zuverlässige Vor- und Nachbereitung der jeweiligen Themen, insbesondere die vorbereitende Lektüre, ein. Ebenso wird die termingerechte Erledigung der semesterbegleitenden Übungsaufgaben vorausgesetzt.

BEMERKUNG: Die Anwesenheit in der ersten Seminarsitzung (17. KW 2020) ist für eine verbindliche Zulassung zum Seminar für alle Studierenden entscheidend. Sollten zu dieser Sitzung die durch AGNES Zugelassenen ohne vorherige begründete Entschuldigung (per E-Mail an die Seminardozentin) nicht erscheinen, werden deren Seminarplätze durch die Seminardozentin an Interessierte (Nachrückerliste) vergeben.


Gruppe 5-6: Einführung in die neuere deutsche Literatur - vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Gudrun Weiland)

Das SE führt in grundlegende Arbeitstechniken der Literaturwissenschaft ein. An ausgewählten lyrischen, narrativen und dramatischen Texten werden das Erkennen und Beschreiben von Strukturen, die Verwendung der literaturwissenschaftlichen Fachsprache, der reflektierte Gebrauch theoretischer Modelle sowie die kultur- und mediengeschichtliche Kontextualisierung eingeübt. Zudem sollen Strategien der Recherche, die Rezeption wissenschaftlicher Literatur, der Umgang mit wissenschaftlichen Hilfsmitteln erarbeitet werden.


Gruppe 7: Kinderbuchklassiker (Carmen Stange)

Anhand ausgewählter Beispiele der Kinderbuchliteratur bietet das SE sowohl einen knappen literaturgeschichtlichen als auch einen gattungstheoretischen Überblick über die Epik, Lyrik und Dramatik.  Die gemeinsame Lektüre, Analyse und Interpretation der ‚Kinderbuchklassiker‘, die im SE behandelt werden, dient dem Kennenlernen und Erproben literaturwissenschaftlicher Theorien und Methoden sowie der Auseinandersetzung mit kultur- und mediengeschichtlichen Zusammenhängen. Eingeübt werden dabei gleichzeitig grundlegende fachwissenschaftliche Arbeitstechniken, Lese-, Recherche- und Schreibstrategien, die Handhabung wissenschaftlicher Hilfsmittel, der Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und mündliche wie schriftliche Präsentationsformen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin