AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Sartre, Das Sein und das Nichts - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 51027
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Nachfrist Philosophie    18.10.2019 - 24.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitäts-Hauptgebäude - 2093 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Unterrichtsraum) Rosefeldt findet statt     50
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Rosefeldt, Tobias , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Philosophie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

In seinem Hauptwerk Das Sein und das Nichts verbindet Sartre die Husserlsche phänomenologische Methode mit der Freiheitstheorie des deutschen Idealismus und Heideggers Idee einer Analytik des Daseins. Daraus entsteht sein eigenes existenzphilosophisches Projekt, das die Widerständigkeit eines begrifflich abstrakten und schwer zugänglichen philosophischen Systems mit dem Charme der Anwendung auf Phänomene des Alltags (der Blick, die Liebe, die Unaufrichtigkeit...) verbindet.

Wer teilnehmen möchte, sollte viel Zeit mitbringen, dieses lange und schwierige Buch zu lesen. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt, die Auswahl findet allerdings erst nach der ersten Sitzung statt. Dass Platz für nicht an der HU in der Philosophie eingeschriebene Studierende sein wird, ist unwahrscheinlich.

Literatur

Jean-Paul Sartre, Das Sein und das Nichts. Versuch einer phänomenologischen Ontologie, herausgegeben von T. König (Rowohlt)

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 10 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin