AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Schwarzer Grund. Bildtheorien des Schattens - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 533644
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Institut für Kunst- und Bildgeschichte    30.09.2019 - 20.10.2019   
Wichtige Änderungen

Achtung neue Termine:

Vorbesprechung: Freitag, 18.10., 18.00 Uhr, R. 0.12, Georgenstr. 47;

Blocktermine: Freitag, 21.02.2019;  Samstag, 22.02.2019; Montag, 24.02.2019; Dienstag, 25.02.2019; jeweils 10 - 17 Uhr; R. 0.12, Georgenstr. 47.

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 18:00 bis 20:00 Einzel am 18.10.2019
Einzeltermine anzeigen
Pergamonpalais - 0.12 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
iCalendar Export -. 10:00 bis 17:00 Block+Sa 21.02.2020 bis 22.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
Pergamonpalais - 0.12 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
iCalendar Export -. 10:00 bis 17:00 Block 24.02.2020 bis 25.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
Pergamonpalais - 0.12 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Blümle, Claudia, Professorin, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Kunst- und Bildgeschichte Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Inhalt
Kommentar

Der Ursprung des Bildes wird seit Plinius mit der Erzählung der jungen Korintherin Dibutades verknüpft, die die Silhouette ihres Geliebten, der sie bald verlassen muss, auf der Wand festhält. Das Nachzeichnen des Schattenrisses bindet hier die schwarze Form an die Fläche. Im perspektivischen Bild hingegen situiert ein Schlagschatten Objekte und Figuren im Raum. Ein diffuser Schatten wiederum kann malerisch ein Verschwinden in der Finsternis vor Augen führen, das sich von der Bewegung des Erscheinens im Licht absetzt. Solch unterschiedliche Darstellungsformen nehmen Victor I. Stoichita in seiner Monographie „Kurze Geschichte des Schattens“ sowie Max Raphael in seiner posthum veröffentlichten Studie „Die Farbe Schwarz. Zur materiellen Konstituierung der Form“ bildtheoretisch in den Blick. Im Seminar werden die Überlegungen beider Autoren thematisch zusammengelesen und anhand konkreter Bildwerke erörtert.

Literatur

Einführende Literatur: Max Raphael: Die Farbe Schwarz. Zur materiellen Konstituierung der Form, hg. v. Klaus Binder, Frankfurt a. M. 1989; Victor I. Stoichita: Kurze Geschichte des Schattens, München 1999.

Weiterführende Literatur: Felix Krämer (Hg.): Schwarze Romantik. Von Goya bis Max Ernst, [Ausst.-Kat. Städel Museum, Frankfurt a. M.], Ostfildern 2012.; Lelia Packer und Jennifer Sliwka (Hg.): Black & White. Von Dürer bis Eliasson, [Ausst.-Kat. The National Gallery, London, und Kunstpalast, Düsseldorf], München 2017; Helmut Friedel (Hg.): SchattenRisse. Silhouetten und Cutouts, [Ausst.-Kat. Lenbachhaus, München], Ostfildern-Ruit 2001; Alain Badiou: Black. The Brilliance of a Non-Color, Cambridge, Oxford u.a., 2016.

 

Prüfung

Hausarbeit

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin