AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Schillers Wallenstein - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210008
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019    aktuell

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 10:00 bis 12:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 3.018 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Magelett, Annemarie , Dipl.-Germ.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Deutsch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Science  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Science  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsche Literatur Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsche Literatur Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Science  Deutsche Literatur Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Im Zentrum des Seminars steht ein exemplarischer Text, Schillers Wallenstein, der nach einer gründlichen Analyse in unterschiedlichen Kontexten zu verorten sein wird. Dabei geht es zunächst um den literaturgeschichtlichen Zeitraum seiner Entstehung, seine theatralische Umsetzung auf den Bühnen in Weimar und Berlin, sodann um den Zusammenhang von theoretisch-philosophischer Konzeptionsbildung und dramatischer Praxis und um dramenpoetologische Vorgänger und Vorbilder, schließlich um das Verhältnis des dramatischen Textes zum historischen Diskurs, insbesondere zu Schillers Darstellung in der Geschichte des dreißigjährigen Krieges, gegebenenfalls  um andere literarische Auseinandersetzungen mit dem Stoff, etwa Döblins Wallenstein, oder auch um aktuelle Inszenierungsmöglichkeiten.

Literatur

Lektüre zuerst und vor allem Schiller: Wallenstein.  (DKV im Taschenbuch, hrsg. v. Frithjof Stock, 2005.)

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin