AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Komödie – Lustspiel – Posse. Lachtheater im 18. Jahrhundert (VL II) - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer 5210021
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine ausblenden
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.101 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Hör-/Lehrsäle eben ohne Experimentierbühne)   findet statt     165
Einzeltermine:
  • 17.10.2019
  • 24.10.2019
  • 31.10.2019
  • 07.11.2019
  • 14.11.2019
  • 21.11.2019
  • 28.11.2019
  • 05.12.2019
  • 12.12.2019
  • 19.12.2019
  • 09.01.2020
  • 16.01.2020
  • 23.01.2020
  • 30.01.2020
  • 06.02.2020
  • 13.02.2020
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Matala de Mazza, Ethel , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Deutsch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )     -  
Master of Education (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   -  
Master of Education (QGS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )     -  
Bachelor of Arts  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Science  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Science  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Master of Arts  Deutsche Literatur Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsche Literatur Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Science  Deutsche Literatur Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Bachelor of Arts  Deutsche Literatur Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Die Komödie spielt in der Tradition der Poetik lange eine Nebenrolle. Im 18. Jahrhundert rückt sie aber ins Visier von Aufklärern, die das Lachtheater reformieren und in eine Sittenschule für Bürgertugenden verwandeln wollen. Damit gehen sie zugleich auf Konfrontationskurs zu den Komödianten der Wanderbühnen, für die Spaßmacher wie Harlekin und Hanswurst Paraderollen sind, weil die Figuren kein Tabu kennen und gerade ihrer Flegeleien wegen vom Publikum geliebt werden. In Frage stehen in diesen Kontroversen nicht nur die Narrenfreiheiten der ‚Lustigen Person‘, sondern auch Alternativen zum Wirkungsziel der bloßen Erheiterung, die bislang ungenutzt blieben – zum Beispiel das Weinen. Die Vorlesung gibt einen Überblick über die verschiedenen Spielarten des Komödientheaters im 18. Jahrhundert, die sich unter dem Druck der Forderung nach Regeltreue, aber auch im Widerstand gegen sie entwickeln. Im Kontext der politischen, sozial- und bühnenhistorischen Gemengelagen, die unterschiedliche Genrekonjunkturen in Städten wie Leipzig, Hamburg, Berlin und Wien erklären, wird dabei auch zu diskutieren sein, wie durch die Komödien sowohl Ideen des Nationaltheaters als auch des Lokaltheaters Profil gewinnen.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 15 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin