AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in die neuere deutsche Literatur - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210403
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019    aktuell

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 12:00 bis 14:00 wöch von 21.10.2019 
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.201 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     35
Gruppe 1:
Gruppe 2 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.506 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     35
Gruppe 2:

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Das SE führt in die Grundlagen der neueren deutschen Literatur ein und vermittelt terminologische Grundbegriffe sowie zentrale Kategorien der Textbeschreibung und des Textverstehens exemplarisch anhand ausgewählter Texte unterschiedlicher Gattungen. Unter Berücksichtigung elementarer Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens werden anhand von erzählender Prosa, Lyrik, dramatischen Erzählformen sowie visueller Narrationen unterschiedliche methodologische Vorgehensweisen der Analyse- und Interpretationsverfahren eingeübt. Darüber hinaus werden im Seminar die Geschichte des Lesens, Prozesse der Kanonbildung und der medialen Adaptionen thematisiert. Mit Blick auf die Seminarthemen stehen sowohl Texte der allgemeinen deutschen Literatur als auch der Kinder- und Jugendliteratur/-medien im Fokus, die in ihren gemeinsamen literarischen Traditionen, Erzählformen und Verschränkungen thematisiert werden.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin