AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Parlamentarismusforschung und ihre Methoden - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Vertiefungsseminar Veranstaltungsnummer 53056
Semester WiSe 2019/20 SWS 4
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019   
Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019    aktuell

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 201 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Besprechungsräume allgemein) Rehmert findet statt     15
iCalendar Export Do. 12:00 bis 14:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 202 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum) Rehmert findet statt     15
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Rehmert, Jochen
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   10  -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Politisches Verhalten im Vergleich
Inhalt
Kommentar

Parlamente und legislative Einrichtungen sind der Kern der repräsentativen Demokratie. In diesem Kurs werden wir uns den legislativen Institutionen – parlamentarische Kammern und Ausschüsse – sowie ihren Akteuren – Abgeordnete, Parteien und Regierungen – analytisch nähern, und untersuchen wie sie die Entscheidungsprozesse beeinflussen. Wir werden untersuchen wie elektorale Anreize das Verhalten von Abgeordneten beeinflussen, wie Parteien versuchen interne Kohärenz zu erreichen, welche Faktoren die Regierungsbildung steuern und wie Ausschüsse Ministerien kontrollieren. Des Weiteren werden wir uns politische Karrieren, Lobbyismus sowie subnationalen und autokratischen Parlamenten beschäftigen.

Die inhaltlichen Sitzungen werden ergänzt durch das Kennenlernen der mannigfaltigen Methoden in der Parlamentarismusforschung, wie Netzwerkanalysen, Interviews oder quantitative Textanalysen. Sofern möglich, gibt es zu diesen Methoden angewandte Beispiele mit der Statistik-Software R.

Bemerkung

 

 

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin