AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Geopolitik der Digitalisierung - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53100
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019   
Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 004 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum) Staab findet statt     35
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Staab, Philipp, Professor, Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Makrosoziologie
Inhalt
Kommentar

Die Digitalisierung von Ökonomie, Politik und Gesellschaft ist ein globales Phänomen. Gleichwohl sind die damit verbundenen Entwicklungen von weltweit sehr unterschiedlichen Entwicklungspfaden und ungleichzeitigen Entwicklungsniveaus gekennzeichnet. In herrschaftstheoretischer Hinsicht ist dabei von besonderer Bedeutung, dass Zentralisierungsprozesse im kommerziellen Internet sowie dessen Durchwirkung durch staatlichen Machtapparate zunehmend von geostrategischer Bedeutung sind: Wirtschafts- und sicherheitspolitisch geht es dabei beispielsweise um die Macht global agierender Plattformunternehmen und der Verschränkung mit staatlichen Überwachungsagenturen. Im Seminar steht die Frage im Vordergrund, wie über das kommerzielle Internet vermittelte kapitalistische und politische Herrschaftsdynamiken zur Neuordnung globaler Machtverhältnisse beitragen.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin