AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

"Emigrationen" - skandinavische Auswanderung und die US-skandinavischen Siedlungen seit dem 19. Jahrhundert - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5230077
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 3.231 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Besprechungsräume allgemein) Tuchtenhagen findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Tuchtenhagen, Ralph , Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Nordeuropa-Institut
Inhalt
Kommentar

Die Auswanderung großer Teile der skandinavischen (und finnischen) Bevölkerung in die USA ist eines der großen Themen im familiären Gedächtnis, aber auch in der Literatur, im Film oder in der Religionsgeschichte der nordeuropäischen Länder. Das Seminar soll klassisch die „Push“- und „Pull“-Faktoren der Auswanderung klären, aber auch die Probleme der Einwanderung, die Ansiedlung und die US-skandinavische Kultur in den Blick nehmen. Wichtige Themen sind die wirtschaftliche, soziale und politische Entwicklung in den Herkunftsländern während des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die gleichzeitige Einwanderungspolitik der USA, die regionale Verteilung skandinavischer Siedlungen und die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der skandinavischen Emigrationsgemeinschaften in den USA. Außerdem kommen Fragen der Erinnerungskultur und der skandinavisch-amerikanischen Kulturbeziehungen zur Sprache.

Studierende der Geschichtswissenschaften sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Skandinavische und ostseefinnische Sprachkenntnisse sind nicht unbedingt von Nöten.

Literatur

Einführende Literatur: Klaus J. Bade: Europa in Bewegung. Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, München 2000. Steffen Elmer Jørgensen: From Scandinavia to America. Proceedings from a conference held at Gl. Holtegaard, Odense 1987. Harald Kleinschmidt: Menschen in Bewegung: Inhalte und Ziele historischer Migrationsforschung, Göttingen 2002. Knut Kjeldstadli: Nordeuropa. Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland, in: Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart (hg.v. Klaus J. Bade/Pieter Emmer/Leo Lucassen/Jochen Oltmer), Paderborn 2007, S. 54-67.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin