AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Sprache des Körpers und der Körper der Sprache - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 840048
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2018 - 11.10.2018   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 12:00 bis 14:00 wöch 26.10.2018 bis 15.02.2019 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 0203 Hausvogteiplatz 5-7 (HV 5) - (Unterrichtsraum)   findet statt     15
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Marienberg, Sabine , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Zentralinstitut Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Inhalt
Kommentar

Die körperliche und sprachliche Artikulation der Welt sind nicht unabhängig voneinander: Einerseits prägen körperliche Erfahrungen unsere Sprache – ob man nun den »Niedergang« des Abendlandes beklagt, gegen eine Ansicht »Stellung bezieht« oder etwas einen »schlechten Beigeschmack« hat. Andererseits hat die Sprache eine ihr eigene Körperlichkeit (z.B. in Lautgestalt, Intonation, Rhythmus Grammatik oder Schrift), die in Literatur, Rhetorik, Alltags- und Wissenschaftssprache vielfältig wirksam ist. Und schließlich ist der Körper selbst in Bewegungen, Haltungen, Gesten oder Krankheitssymptomen vielfältig sprachlich kartographiert. Inwieweit hängen körperliche Wahrnehmungen von sprachlichen Gliederungen ab? Auf welche Weise ist der Körper noch in den scheinbar abstraktesten Formulierungen und Gedankengängen präsent? Wo rührt Sprache an unser körperliches Erleben?

Im ersten Teil des Seminars werden wir (unterstützt durch den Besuch einer Tanz- und Gestenforscherin) die körperlichen Aspekte von Artikulationen erarbeiten. Im zweiten Teil geht es um den Körper der Sprache. Zu den einzelnen Stationen des Seminars werden kurze Protokolle und/oder Schaubilder angefertigt und abschließend bei einer gemeinsamen Veranstaltung mehrerer Seminare aus dem interdisziplinären Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen« präsentiert.

 

Bemerkung

Bitte beachten Sie, dass das Seminar in der zweiten Semesterwoche beginnt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen. Es ist Teil des interdisziplinären Studienprogramms »Vielfalt der Wissensformen«. Im Seminar können 3 Leistungspunkte erworben werden. Nähere Informationen unter: https://hu.berlin/VdW

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2018/19 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin