AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Albertus Magnus, De homine - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5270087
Semester SoSe 2018 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitäts-Hauptgebäude - 3053 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lo Presti, Roberto , PD Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Graduiertenkolleg  Klassische Philologie Hauptfach ( POVersion: 2000 )     -  
Promotion  Klassische Philologie Hauptfach ( POVersion: 2000 )     -  
Master of Arts  Klassische Philologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   1 - 3 
Programmstud.-o.Ab.Prom.  Klassische Philologie Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Klassische Philologie Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Klassische Philologie Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Master of Education (GYM)  Latein 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   1 - 3 
Master of Education (ISS)  Latein 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   1 - 3 
Master of Education (ISS)  Latein 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   1 - 3 
Master of Education (GYM)  Latein 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   1 - 3 
Promotion  Latein Hauptfach ( POVersion: 2000 )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Latein Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Klassische Philologie
Inhalt
Kommentar

Albertus Magnus (um 1200 – 1280) war Universalgelehrter, zugleich Philosoph, Jurist, Theologe und Bischof von Regensburg und gilt als eine der einflussreichsten Figuren der mittelalterlichen Philosophie und Theologie des Abendlandes, denn er war wegbereitend für den christlichen Aristotelismus des hohen Mittelalters (er war unter anderem Lehrer von Thomas von Aquin) sowie auch für die moderne Naturwissenschaft. Bis zu Albertus' Wirken waren die Werke von Aristoteles im Christentum wegen ihres Ursprungs umstritten. Albertus setzte sich auch auf kirchenpolitischer Ebene massiv für die Aufnahme der aristotelischen Werke in den Kanon christlicher Schulen ein.
In diesem Seminar werden wir uns mit einem der interessantesten und theoretisch bedeutsamsten Werke des Albertus Magnus, und zwar mit seinem anthropologischen Traktat De homine, beschäftigen. Ziel dieser Schrift ist es, eine systematisch konzipierte Auffassung der menschlichen Natur zu entwickeln, die auf einer Synthese aus christlichem Menschen- und Seelenbegriff, aristotelischer Psychologie und medizinisch-galenischer Physiologie beruht. Durch die Betrachtung von ausgewählten Textstellen werden wir versuchen, die Kerninhalte dieses Werkes ans Licht zu bringen, darauf abzielend, die theoretische Werkstatt für die Schaffung einer Anthropologie, die sich gleichzeitig als christlich, aristotelisch und naturwissenschaftlich charakterisieren lässt, zu rekonstruieren.

Literatur: Albertus Magnus, Über den Menschen, hrsg. H. Anzulewicz, J.R. Söder. Hamburg 2006; Th. D. Köhler, De quolibet modo hominis: Alberts des Großen philosophischer Blick auf den Menschen. Münster 2009; P. Hellmeier, Anima et intellectus: Albertus Magnus und Thomas von Aquin über Seele und Intellekt des Menschen. Münster 2011.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin