AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Bildkulturen der russischen Avantgarde - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 533644
Semester WiSe 2016/17 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 10:00 bis 12:00 wöch 18.10.2016 bis 14.02.2017 
Einzeltermine anzeigen
Pergamonpalais - 3.30 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Marek, Michaela, Professorin, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Kunst- und Bildgeschichte Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Inhalt
Kommentar

Die Revolution von 1917 hat in Russland mit dem Gesellschaftssystem auch den Kunstbegriff umgestürzt; dies betraf sowohl das Spektrum künstlerischer Betätigungsfelder und deren Verzahnung mit Leben und Gesellschaft als auch die Ausdrucksmittel und die Ästhetik. Die Avantgarde übernahm für eine Zeitlang die Führung und beanspruchte, Hand in Hand mit der Kommunistischen Partei (bald im Konflikt mit ihr und untereinander), die Kultur in ihrer Gesamtheit neu zu formen. Das Seminar wird die radikalen Transformationen der Künste auf den traditionellen Feldern (Architektur, Bauaufgaben und bildkünstlerische Gestaltung öffentlichen Raums; Malerei, Plastik) verfolgen und ebenso visuelle Medien der Agitation, Entwicklungen der Produktionskunst und des Designs, der Bühnenkunst und der Fotografie sowie des Films in den Blick nehmen. Die Leitfrage richtet sich auf die Art und Weise der Verknüpfung von Form und kultureller Bedeutung.

Bemerkung

Literatur zum Einstieg: Plaggenborg, Stefan: Revolutionskultur. Menschenbilder und kulturelle Praxis in Sowjetrussland zwischen Oktoberrevolution und Stalinismus. Köln, Weimar, Wien 1996; Noever, Peter (Hg.): Kunst und Revolution. Russische und sowjetische Kunst 1910–1932. Wien 1988; Hornbostel, Wilhelm/Kopanski, Karlheinz W./Rudi, Thomas (Hg.): Mit voller Kraft. Russische Avantgarde 1910-1934. Ausstellungskatalog. Kassel 2001; Wolter, Bettina-Martine/Schwenk, Bernhart (Hg.): Die große Utopie. Die russische Avantgarde 1915–1932. Frankfurt/M., Bonn 1992; Bowlt, John E. (Hg.): Russian Art of the Avant-Garde. Theory and Criticism. London 1988.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin