AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Judith Butler’s theorizing: Contexts, debates and resonances - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53035
Semester WiSe 2015/16 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 002 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum)   findet statt     40
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Michel, Noémi , Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2002 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2006 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )   -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Judith Butler’s work addresses numerous important issues within the context of diversity politics. It gives insight into the production of gender and sexuality norms, radical democracy, secularism and religion, universalism and difference, precariousness and vulnerability, as well as livable and grievable life in the era of the “war on terror”. This seminar seeks to deepen the understanding of Butler’s theories against the backdrop of contemporary intellectual and political debates. In addition to focusing on the works of Butler, we will discuss contributions by other thinkers (e.g. Nancy Fraser, Ernesto Laclau and Chantal Mouffe, Gayatri Spivak, and Sara Ahmed) who have generated, debated or displaced Butler’s theoretical work.

Literatur

• Chambers, Samuel and Terrell Carver. Judith Butler and Political Theory Troubling Politics. New York and Abington: Routledge, 2008.
• Butler, Judith. Bodies That Matter : On the Discursive Limits Of "Sex": Routledge, 1993.
• Butler, Judith. "Contingent Foundations : Feminism and the Question Of "Postmodernism"." In Feminist Contentions, a Philosophical Exchange, edited by Seyla et al. Benhabib, 35-54. New York and London: Routledge, 1995.

Bemerkung

Findet statt vorbehaltlich des Zustandekommens des Vertrages mit Frau Noémi Michel (Vertretung I. Kerner)

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16. Aktuelles Semester: WiSe 2018/19.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin