AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Dimensionen von Fachkulturen: Theoretische und empirische Perspektiven - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53106
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Blended Course

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 10:00 bis 12:00 wöch 201 (Besprechungsraum)
Stockwerk: 2. OG


alttext alttext
Uni3b Institutsgebäude - Universitätsstraße 3b (UNI 3)

Außenbereich nutzbar Innenbereich eingeschränkt nutzbar Parkplatz vorhanden Barrierearmes WC vorhanden Barrierearme Anreise mit ÖPNV möglich
  findet statt     5
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Wissenschaftsforschung Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Wissenschaftsforschung Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Wissenschaft ist in Disziplinen unterteilt. Dies zeigt sich am deutlichsten in der Existenz von Fachgesellschaften oder in der Organisationsstruktur von Universitäten. Weniger sichtbar sind die dahinter liegenden fachkulturellen Differenzen, welche sich in zum Teil distinkten Formen der Wissensproduktion und Publikation, der Lehre und der Promotionsbedingungen, ja, selbst in Kleidungs- und Lebensstilen von Studierenden oder den politischen Einstellungen der Professor:innen manifestieren. Diese Differenzen und Eigenheiten werden in der Fachkulturforschung empirisch untersucht, die damit eine wichtige kultursoziologische Perspektive zur Beobachtung wissenschaftlicher Praxis anbietet.

Im Seminar werden wir uns auf der Grundlage theoretischer Konzepte zunächst verschiedene Facetten des Fachkulturbegriffs erschließen und empirische Studien zu den kulturellen Unterschieden zwischen Disziplinen diskutieren. Ein besonderer methodologischer Fokus liegt dabei auf der Unterscheidung zwischen einerseits deterministischen Ansätzen, die Fächergrenzen voraussetzen und damit einem essentialistischen Verständnis von Kultur Vorschub leisten, und andererseits explorativen Ansätzen, die kulturelle Unterschiede auch innerhalb von Disziplinen und Gemeinsamkeiten über Disziplinengrenzen hinweg erschließen können. Im zweiten Teil des Seminars wollen wir selbst ausgehend von empirischen Daten (Survey-Daten aus der Wissenschaftsbefragung sowie bibliometrischen Daten) eigene Analysestrategien entwickeln, die die Fachkulturforschung voranbringen können.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin