AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Doing Familie – Eine Einführung in Kinship Studies - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51717
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2020 - 28.10.2020    aktuell
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 14:00 bis 16:00 wöch     findet statt     20
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Goel, Urmila, Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Kinship Studies, also die Analyse von Verwandtschaftsverhältnissen, war lange Zeit ein wesentlicher Teil der Kulturanthropologie. Sie hat dann aber an Bedeutung verloren und sich neu formiert. Im Seminar erkunden wir Klassiker der Kinship Studies und setzen uns mit neueren Ansätzen auseinander. Zentrale Frage ist dabei, wie Familie bzw. Verwandtschaft in Praktiken und in der Wissenschaft hergestellt wird.

Die Studierenden führen seminarbegleitend eine ethnografische Mini-Forschung durch oder lesen eine Ethnografie zu Familie/Verwandtschaft.

Literatur

Carsten, Janet (2004): After Kinship. Cambridge: Cambridge University Press.

Parkin, Robert und Linda Stone (2004) (Hrsg.): Kinship and Family. An Anthropological Reader. Malden: Blackwell Publishing.

Butler, Judith (2015): "Ist Verwandtschaft immer schon heterosexuell?" in: Judith Butler (2015): Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 167-213.

Bemerkung

Termine werden noch bekannt gegeben.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin