AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Spirituelle Identität in einer postreligiösen Gesellschaft (HS - H 460) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 60603
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/enrol/index.php?id=99386
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 16:00 bis 18:00 wöch   Utsch findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Utsch, Michael , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

In der Verbindung von religionswissenschaftlichen und pastoralpsychologischen Methoden trägt das Seminar zur Vertiefung der eigenen spirituellen Identität bei. In der ersten Hälfte des Seminars werden aktuelle Ausprägungsformen religiöser und spiritueller Lebensformen mit Hilfe biographischer Explorationen der Teilnehmenden miteinander ins Gespräch gebracht. Im zweiten Teil werden durch Quellentexte neuer religiöser Bewegungen und Begegnungen mit Vertreterinnen und Vertretern religiöser und spiritueller Gruppen das Profil der eigenen Spiritualität durch Dialog und Unterscheidung geschärft.

Literatur

Christoph Benke, In der Nachfolge Jesu. Geschichte der christlichen Spiritualität, Freiburg i. Br. 2018; Berliner Forum der Religionen (Hg.), Jeder nach seiner Façon. Vielfalt und Begegnung der Religionen in Berlin. Berlin 2015; Ev. Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (Hg.), Quellentexte zur neuen Religiosität, Berlin 2011; Wilhelm Gräb (Hg.), Individualisierung, Spiritualität, Religion. Transformationsprozesse auf dem religiösen Feld in interdisziplinärer Perspektive, Münster 2008; Jörg Stolz, Religion und Spiritualität in der Ich-Gesellschaft. Vier Gestalten des (Un-)Glaubens, Zürich 2014; Michael Utsch, Dialog benötigt Unterscheidung: Wie der Pluralismus die religiöse Identität stärken kann. In Jürgen Schuster, Volker Gäckle (Hg.), Das Evangelium und die Religionen. Religionskundliche Fragen – religionstheologische Antworten, Münster 2016, 27–37.

Bemerkung

Melden Sie sich bitte über die Moodle-Plattform (Kennwort: Spiritualität2020 ) an.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin