AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Lektüreübung: Außerbiblische schriftliche Quellen zur Religionsgeschichte Palästinas in vorpersischer Zeit (hebräisch, phönizisch, aramäisch, transjordanisch) (GS/HS-H 211, 410/411, 611/612, 613 MRC B1-mH, V1g-mH) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 60110
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=98999
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 08:00 bis 10:00 wöch   Renz findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Renz, Johannes , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Ziel der Übung ist die Lektüre von Original-Texten aus dem Raum Syrien-Palästina aus vorpersischer Zeit, die für die Rekonstruktion der Religionsgeschichte der vorexilischen Zeit von Bedeutung sein können. Die Texte werden in der jeweiligen Originalsprache, teilweise auch der Originalschrift gelesen. Gleichzeitig soll eine kurze Einführung in die nordwestsemitische Epigraphik und die jeweiligen Einzelsprachen (Phönizisch, Altaramäisch, vorexilisches Hebräisch, Ammonitisch, Moabitisch) erfolgen. Der Schwerpunkt wird bei den althebräischen Texten liegen.

Literatur

Zur Einführung in die Problematik: J. Renz, Jahwe ist der Gott der ganzen Erde. Der Beitrag der außerkanonischen althebräischen Texte zur Rekonstruktion der vorexilischen Religions- und Theologiegeschichte Palästinas, in: M. Pietsch, F. Hartenstein (Hrsg.), Israel zwischen den Mächten. FS Stefan Timm (AOAT 364), Münster 2009, 289–377. Weiteres wird im Laufe des Semesters bekanntgegeben.

Bemerkung

Die Übung stellt ein E-Learning-Angebot dar: Im Zentrum steht ein Moodle-Kurs. Zur Informationsvermittlung werden Kompakteinführungen und kommentierte Übersetzungen durch den Übungsleiter angeboten, zur Einübung und Diskussion werden gezielt Viedeokonferenzen genutzt. Vorgesehenes Passwort für den Moodle-Kurs: Ahirom.

Teilnahmevoraussetzungen: Bestandenes Hebräicum; gute Hebräischkenntnisse. Vorkenntnisse in anderen semitischen Sprachen sind hilfreich, aber nicht gefordert.

Melden Sie sich bitte über die Moodle-Plattform (Kennwort: Ahirom) an.

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 7 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin