AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Neueste afrikanische Literatur: lesen, rezensieren, interpretieren - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Veranstaltungsnummer 53772
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 wöch 23.04.2020 bis 16.07.2020      findet statt     35
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Gehrmann, Susanne , Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   6+4  3 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

In diesem Projektseminar wird neueste afrikanische Literatur (Erscheinungsjahre 2018-2020)  in englischer Sprache oder in aktueller deutscher Übersetzung aus anderen Sprachen gelesen und eruiert, welchen Beitrag Fiktion zu aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten leistet. Im Mittelpunkt steht zudem die kritische Analyse der Rezeption durch literaturkritische Instanzen (z.B. Feuilleton, Preisvergaben, Blogs, Literaturwissenschaft). Die SeminartielnehmerInnen schreiben selbst Rezensionen und über die erste Rezeptionsebene hinausgehende Möglichkeiten zur literaturwissenschaftlichen Analyse und Interpretation werden diskutiert. Die Teilnehmenden sollen als Projekt ein Format entwerfen, mit dem sie dazu beitragen neueste afrikanische Literatur in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen.

Im Sommersemester 2020 wird das Seminar über Lektüreaufgaben in Moodle und digitale Formate organisiert. Dies funktioniert nur über verbindliche Anmeldungen in Agnes, damit ich frühzeitig Kontakt per E-mail aufnehmen kann, um den Zugang zu Moodle und Videokonferenz zu gewährleisten. Wir werden die Lektüre mit Kurzgeschichten aus Nigeria beginnen, die per Moodle bereitgestellt werden. Des weiteren werden folgende Bücher gelesen, die Sie anschaffen sollen: Refuge. The Collected Poetry of JJ Bola (2018); David Diop: Frère d'âme (2018) bzw. die deutsche Übersetzung Nachts ist unser Blut schwarz (2019); José Eduardo Agualusa: A Sociedade dos Sonhadores Involuntários (2017) bzw. die deutsche Übersetzung Die Gesellschaft der unfreiwilligen Träumer (2019).

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin