AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Anthropology of Digital Media and Culture - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar (digital) Veranstaltungsnummer Ü51712
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Einschreibung Online-Angebote    27.03.2020 - 20.04.2020    aktuell
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Dadurch verschiebt sich der Beginn der Präsenzveranstaltungen. Es wird außerdem ein zusätzliches Angebot digitaler Lehrveranstaltungen geben. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und nnatürlich AGNES!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 12:00 bis 16:00 14tgl.
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 212 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt     8
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Savas, Özlem , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Prüfungen / Module
Prüfungs- bzw. Modulnummer Modul
12000 Überfachliches Wahlpflichtmodul

Prüfungsformen:
PT Projekttutorien, M mündlich, S schriftlich, KL Klausur, HA Hausarbeit, B Bachelorarbeit, MT Masterarbeit, P Praktikum, FS Forschungsseminar, MP Modulabschlussprüfung, PS Proseminar, EX Exkursion, ME Mündliche Prüfung und Expose
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

This course introduces ethnographic approaches to digital media and culture to discuss how media-related spaces and practices take part in the shaping and reshaping of subjectivities, everyday lives, socialities, and political horizons. By drawing on ethnographies of digital media spaces, practices, and ecologies, this course addresses significant themes and debates around our contemporary media spheres and cultures, including  practices and performances of self; place, locality, and mobility; networks and publics; and, participation, collectivity, and activism. A special emphasis will be put on the ways the individual, private, and emotional domains of the everyday and the collective, public, and political spheres intertwine and take shape through each other. The course further introduces ways of using digital media spaces and technologies as part of ethnographic research. This is a project-based course that aims to create collaborative ethnographic research project(s) about digital media and culture. Project(s) will be carried out during the entire semester through in-class exercises, discussions, and feedbacks. Processes and outcomes of the project(s) will be supported and disseminated by a course blog.

Findet im Rahmen des normalen Lehrprogrammes am Institut für Europäische Ethnologie statt, ÜWP Studierende können zusätzlich teilnehmen.

 

Literatur

Bonilla, Y., & Rosa, J. (2015). # Ferguson: Digital protest, hashtag ethnography, and the racial politics of social media in the United States. American ethnologist42(1), 4-17.

Couldry, N. (2012). Media, society, world: Social theory and digital media practice. Polity.

Deuze, M. (2006). Participation, remediation, bricolage: Considering principal components of a digital culture. The information society22(2), 63-75.

Gubrium, A., & Harper, K. (2016). Participatory visual and digital methods. Routledge.

Horst, H. A., & Miller, D. (Eds.). (2013). Digital anthropology. A&C Black.

Juris, J. S. (2016). Reflections on# Occupy Everywhere: Social media, public space, and emerging logics of aggregation. In Youth, Space and Time (pp. 385-414). Brill.

Livingstone, S. (2009). On the mediation of everything: ICA presidential address 2008. Journal of communication59(1), 1-18.

Miller, D., Costa, E., Haynes, N., McDonald, T., Nicolescu, R., Sinanan, J., ... & Wang, X. (2016). How the world changed social media. UCL press.

Pink, S. (2015). Doing sensory ethnography. Sage.

Postill, J., & Pink, S. (2012). Social media ethnography: The digital researcher in a messy web. Media International Australia145(1), 123-134.

Sauter, T. (2014). ‘What’s on your mind?’ Writing on Facebook as a tool for self-formation. New media & society16(5), 823-839.

Vivienne, S. (2016). Digital identity and everyday activism: Sharing private stories with networked publics. Springer.

 

Bemerkung

Für diese Veranstaltung ist die Zahl der Teilnehmenden aus Kapazitätsgründen auf 30 begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 27.03.2020 per mail an Evelyn Riegel <evelyn.riegel@rz.hu-berlin.de> an.  Bitte geben Sie dabei Ihre Fächerkombination (Kern-/Zweitfach) sowie das Fachsemester an. Bitte schreiben Sie auch, wenn es außergewöhnliche Härten (Krankheit, Kinderbetreuung, etc.) gibt, weshalb es besonders bedeutend für Sie ist, diese Veranstaltung zu belegen.

Die Platzvergabe berücksichtigt die außergewöhnlichen Härten und soll Ihnen einen planmäßigen Studienverlauf ermöglichen. Darüber hinaus entscheidet das Los. Sie erhalten vor der ersten Sitzung eine mail, falls Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin