AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Was ist Familie? Kulturanthropologische Explorationen - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar (digital) Veranstaltungsnummer 51723
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Einschreibung Online-Angebote    27.03.2020 - 20.04.2020    aktuell
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Dadurch verschiebt sich der Beginn der Präsenzveranstaltungen. Es wird außerdem ein zusätzliches Angebot digitaler Lehrveranstaltungen geben. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und nnatürlich AGNES!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Goel, Urmila, Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Ethnographie: Theorie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2019 )   -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschl.stud./Gender Stud. Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Familie und Verwandtschaft sind zentrale Begriffe der klassischen Ethnologie und Volkskunde. In den Gender Studies werden zugrundeliegende Konzepte und Normen hinterfragt. Im Seminar betrachten wir wie Familie in der Kulturanthropologie historisch und gegenwärtig gedacht und empirisch erforscht wurde und wird. Kulturanthropologische Texte werden dabei in Dialog mit Texten aus den Gender Studies gebracht.

Das Seminar baut auf der aktiven Mitarbeit der Studierenden auf: Sie recherchieren Texte, bereiten unterschiedliche Texte zu den Sitzungen vor und bringen diese in den Sitzungen in einen Austausch. Als zusätzliche Arbeitsleistung führen sie entweder eine empirische Miniforschung durch oder lesen eine Ethnografie.

Offen für Gender Studies!

Bemerkung

Raum und Zeit werden noch bekannt gegeben.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin