AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Institutionen der Elitebildung im Vergleich - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 54273
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019   
Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 wöch 17.10.2019 bis 13.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 202 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Unterrichtsraum) Waldow findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Waldow, Florian, Professor, Prof. Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Science  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Auch in modernen Gesellschaften, die der „meritokratischen“ Norm folgen, d.h. in denen Lebenschancen auf der Basis der individuellen Leistung bzw. Leistungsfähigkeit zugewiesen werden sollen, spielen Bildungssysteme eine zentrale Rolle bei der Reproduktion von sozialer Ungleichheit. Bestimmten Typen von Bildungseinrichtungen kommt hier eine besondere Bedeutung zu, indem sie einerseits besonders stark von den Kindern sozialer Eliten besucht werden und andererseits ihre Absolvent*innen bevorzugt Elitepositionen erreichen. Im Seminar soll das Thema Elitebildung in historisch-vergleichender Perspektive untersucht werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier einerseits auf der Frage, wie dem Elitesektor zuzurechnende Bildungseinrichtungen das Bildungssystem insgesamt beeinflussen und andererseits auf der Frage, wie derartige Bildungseinrichtungen mit anderen gesellschaftlichen Subsystemen wie etwa dem Beschäftigungssystem interagieren.

Für den Besuch des Seminars sind Englischkenntnisse vonnöten.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin