AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Matriarchale Gesellschaftsstrukturen Asiens – Wandel und Kontinuität - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53611
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019   
Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019    aktuell

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch 21.10.2019 bis 10.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
edison höfe - 117 Invalidenstraße 118 (I118) - (Unterrichtsraum)   findet statt     35
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Knorr, Lina verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Programmstudium-o.Abschl.  Geschl.stud./Gender Stud. Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Bachelor of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4+3  1 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4+3  1 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

Im Rahmen dieses Seminars wird das Augenmerk auf matriarchale und matrilineare Gesellschaften in Asien gelegt. Hierbei wird der Frage nach gegangen, wie eine Fortdauer von divergierenden Gesellschaftsstrukturen innerhalb eines Nationalstaates möglich ist, wie Normen vermittelt werden und welche Aushandlungsprozesse zwischen Akteuren in unterschiedlichen strukturellen Kontexten genutzt werden können.

Im ersten Block des Seminars geht es um die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Gesellschaftsstrukturen und der Frage nach der Definition von Matriarchat/Patriarchat. Dieses Grundwissen ebnet den Weg in den zweiten Block, in dem unterschiedliche Gesellschaftsstrukturen besprochen und analysiert werden, besonderer Fokus wird dabei auf die Minangkabau (Indonesien), Khasi (Indien) und die Musuo (China) gelegt, wobei auch transregionale Verbindungen betrachtet werden.

Grundmuster der inhaltlichen Auseinandersetzung ist die selbstständige Lektüre von Basistexten, gefolgt von der Erstellung einzelner Arbeitspapiere. Dies erfolgen mit didaktisch wechselnden Aufgabenstellungen, wodurch auch der Umgang mit unterschiedlichen Textsorten eingeübt wird. Während der Lehrveranstaltung soll das Gelesene in Kleingruppen und im Plenum vertieft werden.

Bemerkung
  • aktive Teilnahme plus
  • Option 1: Kurzreferat mit Essay/schriftlicher Ausarbeitung (10 Seiten)
  • Option 2: Portfolio (Erstellung von Exzerpten und anderen Aufgabenstellungen; weitere Informationen zu Richtlinien im Seminar)

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin