AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Der globalisierte Sahel / The Globalised Sahel - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53650
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019    aktuell
Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 wöch 24.10.2019 bis 15.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
edison höfe - 410 Invalidenstraße 118 (I118) - (Unterrichtsraum) Lecocq findet statt     20
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lecocq, Baz, Professor, Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   3 + 4  2 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   3 + 4  2 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Sahelzone, eine vage definierte Region südlich der Sahara zwischen dem Senegalfluss und Darfur, zu einem zentralen Gebiet in einer Reihe globaler politischer, wirtschaftlicher und kultureller Verflechtungen in Form von militärischen Konflikten und sozialen, kulturellen und religiösen Austausch geworden. In diesem Kurs werden diese Entwicklungen und ihre Ursprünge in den historischen Prozessen untersucht, die die Region im letzten Jahrhundert geprägt haben. Dekolonisierung, Dürre, Hungersnot, Sesshaftigkeit, Urbanisierung, Bergbau, Nationalismus, Salafismus, Arbeitslosigkeit und E-Gitarren sind die Stichworte für diesen Kurs.
Wichtiger Hinweis: Mit Ausnahme von Nigeria waren alle Länder der Sahelzone französische Kolonien. Französisch ist die Landessprache dieser Länder und die relevanteste akademische Literatur sowie der Großteil des Ausgangsmaterials ist auf Französisch. Passive Französischkenntnisse auf akademischem Niveau sind Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs. Kenntnisse in Hausa, Bambara und / oder Arabisch (oder einer anderen Sahel-Sprache) sind von Vorteil.

In the past two decades, the Sahel, a vaguely defined region south of the Sahara Desert between the Senegal River and Darfur, has become a central area in a set of global political, economic, and cultural entanglements in the shape of military conflicts and social cultural and religious exchanges. This course will look into these developments and their origins in the historical processes that shaped the region in the past short century. Decolonization, drought, famine, sedentarisation, urbanization, mining, nationalism, Salafism, unemployment, and electric guitars, are the keywords for this course.
Important notice: with the exception of Nigeria, all countries of the Sahel were French colonies. French is the national language of these countries and most relevant academic literature, as well as the majority of source material, is in French. Passive knowledge of French on an academic level is a prerequisite to participation in this course. Knowledge of Hausa, Bambara, and /or Arabic (or any other Sahel language) is an advantage.

Literatur

Online-Lehrplan

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin