AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Was bedeutet es, eine Person zu sein? Abriss einer zentralen Debatte in der afrikanische Philosophie - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53615
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019   
Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019    aktuell

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 08:00 bis 10:00 wöch 24.10.2019 bis 15.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
edison höfe - 410 Invalidenstraße 118 (I118) - (Unterrichtsraum) Hoffmann findet statt     35
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hoffmann, Stefan verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4 + 3  1 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4 + 3  1 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

„Personhood“/ „Person sein“ ist nur auf den ersten Blick eine „unproblematische“ oder selbstverständliche Sache. In der afrikanischen Philosophie gehört die Frage danach, was es bedeutet eine Person zu sein, in den letzten 50 Jahren zu den am intensivsten geführten Debatten. Im Seminar werden wir die zentralen Texte lesen, kontextualisieren und kritisch diskutieren.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin