AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Japanologisches Kolloquium - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Colloquium Veranstaltungsnummer 53647
Semester WiSe 2019/20 SWS 1
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019   
Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019    aktuell

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 14:30 bis 17:00 14tgl. 25.10.2019 bis 14.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
    findet statt     15
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kracht, Klaus , Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   5 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das Kolloquium begleitet japanbezogene Abschlussarbeiten der TeilnehmerInnen (Bachelor- und Master-Studiengänge, Promotion u.a.) und diskutiert laufende japanologische Forschungen. Im Vordergrund stehen Überlegungen zur thematischen Konzeption und zum methodischen Vorgehen der Abschlussarbeiten, zur Literatursuche, Hinweise zur Form und sprachlichen Gestaltung sowie die laufende Sichtung von Arbeitsproben.
Die Lehrveranstaltung richtet sich an KommilitonInnen verschiedener Ausrichtungen:
a)
Als “Abschlusskolloquium Ostasien (Japan)”: Studierende des Bachelor-Studiengangs “Regionalstudien Asien / Afrika” sollen sich während des Kolloquiums [Modul XVIII] auf die Konzeption und Durchführung ihrer Abschlussarbeit konzentrieren können, d.h. japanologische Lehrveranstaltungen des 1. bis 5. Semesters absolviert haben. Für BA-StudentInnen stehen am Ende des Kolloquiums Ratschläge zum Abschluss der Bachelor-Arbeit. 
b) TeilnehmerInnen verschiedener MA-Studiengänge, jeweils mit fortgeschrittenen Sprachkenntnissen des Deutschen und Japanischen;
c) DoktorandInnen

Zur Vorbereitung empfohlen: Helmut Seiffert: Einführung in die Wissenschaftstheorie, Bde. 1-3 (insbes. Bd. 2), München: Beck 2002-6. Klaus Kracht, Markus Rüttermann (Hg.): Grundriß der Japanologie,
Wiesbaden: Harrassowitz 2001.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin