AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Informationen und Hinweise für Studierende

  • Empfehlungen zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz in Studienleistungen und Prüfungen

    Das vorliegende Dokument zielt darauf ab, Empfehlungen für Fakultäten und Prüfende basierend auf dem aktuellen Stand der verfügbaren KI-Technik zu geben (Stand September 2023).

  • Information über nicht bestandene Prüfungen im Wintersemester 2022/23

    Das Berliner Abgeordnetenhaus hat am 20.03.2023 das Dritte Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie und der Energiekrise im Bereich des Hochschulrechts beschlossen, mit dem unter anderem die Regelung des § 126b BerlHG, wonach nicht bestandene Prüfungen als nicht unternommen gelten, auf das Wintersemester 2022/23 ausgedehnt wird. Die HU hat sich dafür entschieden, diese Regelung sofort umzusetzen, auch, wenn die Veröffentlichung des Gesetzes noch nicht erfolgt ist. Die hiervon betroffenen Prüfungsversuche werden jeweils direkt nach der Bewertung und Verbuchung der Leistung gelöscht. Über diese Löschung werden Sie per E-Mail an Ihr HU-Mailkonto benachrichtigt. Bitte beachten Sie, dass bei eingerichteten Mail-Weiterleitungen an Nicht-HU-Adressen die HU keinen Einfluss auf die weitere Gewährleistung der Vertraulichkeit der Mailinhalte hat.

  • Voting zum Zustand einzelner Lehrräume

    Es ist nicht zu übersehen, dass an der HU mehr als sonst gebaut, saniert, renoviert wird. Das ist gut so. Da dieser Zustand noch einige Jahre anhalten wird, ist es umso wichtiger, dass sich die derzeit genutzten Lehrräume in einem akzeptablen Zustand befinden. Hilf uns dabei, Lehrräume zu finden, die überprüft werden sollten. Bewerte die Räume, in denen Du in diesem Semester Lehrveranstaltungen besucht hast, direkt über die Detailseiten der Veranstaltungen.

  • Informationen für Erstsemester - Was ist AGNES, was Moodle, was der HU-Account? Wie melde ich mich an den Portalen an?

    In diesem Faltblatt erhalten Sie mehr Informationen über Dienste der Humboldt-Universität. Beachten Sie dazu bitte auch die Direktverweise zu Moodle und Benutzerberatung im linken Navigationsmenü. (deutsch/english).

  • Informationen zum überfachlichen Wahlpflichtbereich (üWP)

    Studiengänge enthalten Anteile zum überfachlichen Kompetenzerwerb. Der überfachliche Kompetenzerwerb dient der Herstellung disziplinenübergreifender Bezüge, wie z.B. Genderkompetenzen und interkulturelle Kompetenzen, und der Aneignung von Schlüsselqualifikationen. Der überfachliche Kompetenzerwerb erfolgt in der Regel im Rahmen eines überfachlichen Wahlpflichtbereichs, innerhalb dessen Module oder zusammenhängende Gruppen von Modulen (Modulpakete) aus den dafür vorgesehenen Modulkatalogen anderer Fächer und zentraler Einrichtungen nach freier Wahl zu belegen sind.
    Ob Ihr Studiengang einen üWP enthält, entnehmen Sie bitte der für Sie gültigen Studien- und Prüfungsordnung.

Nachrichten der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Sommersemester 2024: Ringvorlesungen an der HU

    Umkämpfte Begriffe, 50 Jahre Nelkenrevolution in Portugal, Vorträge und Gespräche zur Nachhaltigkeitstransformation, über Entscheidungen als kulturelle, soziale und politische Praxis, den zeitgemäßen Umgang mit dem Konzept von „Erbe“ (heritage)

  • Neuer Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Migrationsforschung

    Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung der Humboldt-Universität schreibt gemeinsam mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung erstmals den Klaus-J.-Bade-Nachwuchspreis für Migrationsforschung aus

  • Was bedeutet heute eigentlich Familie?

    Wissenschaftler:innen der HU forschen im neuen Einstein Center Population Diversity (ECPD) zu den Themen „Familiäre Pflege in alternden Gesellschaften“ und zu „Familiendiversität und ökonomischer Ungleichheit“.

  • Studierendenumfrage: Bauliche Barrierefreiheit an der HU

    Wie ist es um die bauliche Barrierefreiheit in Seminar- und Vorlesungsräumen in den Gebäuden der Humboldt-Universität bestellt? Diese Frage beschäftigt nicht nur diverse Personen und Arbeitsgruppen an der HU, sondern auch Lena Porschke, Studentin der Rehabilitationspädagogik. Sie schreibt zurzeit an ihrer Masterarbeit und hat gerade eine detaillierte Umfrage unter den Studierenden gestartet, mit der sie Wissen zu eingangs gestellter Frage erlangen möchte.

  • Bis zum 15. Mai: Hervorragende Doktorand:innen für Tiburtius-Preis nominieren

    Die Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen verleiht jährlich drei Preise sowie zusätzlich drei Anerkennungspreise an Doktorand:innen der Berliner Hochschulen für hervorragende Dissertationen und drei Preise an Absolvent:innen der Berliner Hochschulen für Angewandte Wissenschaften für hervorragende Masterarbeiten.

  • Humboldt-Preis 2024

    Studierende und Nachwuchswissenschaftler:innen jetzt bis zum 1. Juli nominieren

  • Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2024 der DFG geht an den Althistoriker Christopher Degelmann

    Dr. Degelmann wurde mit der wichtigsten Auszeichnung für Forschende in der Aufbauphase ihrer Karriere für herausragende Leistungen ausgezeichnet.

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt Kolleg-Forschungsgruppe „Applied Humanities: Genealogy and Politics“

    Erforschung der Geschichte und politischen Wirksamkeit der Geisteswissenschaften

  • Humboldt-Universität tritt internationaler Koalition zur Weiterentwicklung der Forschungsbewertung bei

    Ziel der Koalition aus internationalen Wissenschaftsorganisationen ist die Weiterentwicklung und Reform der Forschungsbewertung

  • Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste fördert Projekt am Lautarchiv

    Das Projekt „Towards Sonic Resocialization“ am Lautarchiv der Humboldt-Universität wird bis 2026 gefördert

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin