AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Konflikt und Kooperation in den Internationalen Beziehungen - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Vertiefungsseminar Veranstaltungsnummer 530061
Semester SoSe 2021 SWS 4
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    12.04.2021 - 15.04.2021    aktuell
Zentrale Frist    01.03.2021 - 07.04.2021   
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 12:00 bis 16:00 wöch   Zidella findet statt     30
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Zidella, Lukas , M.A.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   10  -  
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Internationale Politik (J)
Inhalt
Kommentar

Unterschiedliche IB Theorien fußen auf divergierenden und teilweise unvereinbaren Annahmen über die Eigenheiten internationaler Politik.  Diese Annahmen über maßgebliche Strukturen und Akteure sowie deren Handlungslogiken resultieren in unterschiedlichen Vorstellungen von den Ursachen und der Häufigkeit von Konflikt und Kooperation, von Krieg und Frieden.

Im Rahmen des Seminars wird die Lektüre maßgeblicher Literatur im Vordergrund stehen. In der Auseinandersetzung mit zentralen theoretischen Texten sollen dabei grundlegende Annahmen über das Wesen internationaler Politik und die daraus resultierende Positionen in Bezug auf Konflikt und Kooperation gemeinsam erarbeitet werden. Die empirische Relevanz dieser grundlegenden Perspektiven wird darüber hinaus jeweils an konkreten Fallbeispielen veranschaulicht.

Literatur
  • Waltz, Kenneth N. 1979: Theory of International Politics, Boston: McGraw-Hill.
  • Keohane, Robert O. 1984: After hegemony. Cooperation and discord in the world political economy, Princeton, NJ: Princeton Univ. Press.
  • Wendt, Alexander 1992: Anarchy is What States Make of it: The Social Construction of Power politics, in: International Organization 46: 2, 391–425.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin