AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Early Modern Poetry - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5250070
Semester SoSe 2021 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.03.2021 - 07.04.2021   
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 10:00 bis 12:00 wöch 14.04.2021 bis 14.07.2021    Wilde findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Wilde, Cornelia , Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Englisch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Bachelor of Arts  Englisch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2017 )   -  
Bachelor of Arts  Englisch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Bachelor of Arts  Englisch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2017 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Anglistik und Amerikanistik
Inhalt
Kommentar

“So long as men can breathe, or eyes can see,/ So long lives this, and this gives life to thee.“ This final couplet from Shakespeare’s sonnet no. 18 refers to the poem’s immortality and to the poem’s potential to immortalise its subject – the beloved.

Starting with sonnets by William Shakespeare and his contemporaries, this class will cover a wide range of 17th-century poetry: in terms of poets, genres and topics. In addition to reading Shakespearean sonnets we will read epigrams and elegies by Ben Jonson and study examples of Metaphysical poetry by John Donne and Andrew Marvell. We will focus, too, on poems by women writers such as Katherine Philips and Aphra Behn. In terms of poetic genres, there will be sonnets, satires, epigrams and elegies: there will be love poems – “innocent“ and highly erotic, poems on friendship and on death.

We will read these texts with a close look at their characteristics as verse, focussing on the uses of poetic devices and stylistic features. Furthermore, we will place the poetic texts in their specific historical contexts – and read them as part of debates about writing poetry, about religious issues, gender relations, and the discovery of the New Americas.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin