AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Christologie (HS - H 440/441, BA[V]ST, MEd B) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 60404
Semester SoSe 2021 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 16:00 bis 18:00 wöch Institutsgebäude - 306 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsraum) Slenczka findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Slenczka, Notger , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät, Seminar für Systematische Theologie / Philosophie, Systematische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik
Inhalt
Kommentar

"Nichts als Jesus Christus" wolle er kennen, sagt Paulus (1 Kor 2,2). "Nimm Christus aus der Schrift – was sonst wirst du in ihr finden" – so Luther gegen Erasmus. Dass im Christentum alles bezogen ist auf die in Jesus von Nazareth vollzogene Erlösung, sagt Schleiermacher, und dass für Albrecht Ritschl ebenso wie für Karl Barth jede Rede von Gott christologisch begründet ist, ist bekannt. Das sind nur Beispiele für die Grundthese der christlichen Kirche, die sich in den großen christologischen Lehrbildungen der Alten Kirche ausspricht. Für sie alle ist nicht einfach Christus, sondern Christus in seiner Bedeutung für den Menschen – Christus und die menschliche Existenz – das Zentrum des christlichen Glaubens. Diesem Zusammenhang nachzugehen ist das Ziel des Seminars.

Literatur

Erste Lit.: Sammelband mit Beiträgen aller theologischer Teilfächer: Jens Schröter (Hg.), Jesus Christus, Themen der Theologie 9, Tübingen 2014; darin der systematische Teilbeitrag von Notger Slenczka: Die Christologie als Reflex des frommen Selbstbewusstseins. „... darumb wirt die gottheyt Ihesu Christi … damit bekant, das wir ynn yhn … glauben“ (Luther, WA 7,215,15), in: aaO. 182-241; ders., Problemgeschichte der Christologie, in: E. Gräb-Schmidt u.a. (Hgg.), Christologie, MJTh XXIII, Leipzig 2011, 59-111; Christian Danz, Grundprobleme der Christologie, Tübingen 2013.

Bemerkung

Melden Sie sich bitte über die Moodle-Plattform (Kennwort: Jesus) an.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin