AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Plansprachen und europäisches Sprachdenken - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 532834
Semester SoSe 2021 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Wichtige Änderungen

Die verbindliche Anmeldung erfolgt nach der ersten Zoom-Sitzung der jeweiligen Veranstaltung – eine Anmeldung über Agnes ist nicht möglich. Den Link zur ersten offenen Zoom-Sitzung sowie wichtige einführende Informationen erhalten Sie in diesem offenen Moodle-Begrüßungskurs.

Weitere wichtige Informationen zum Wintersemester erhalten Sie außerdem auf der Homepage des Institutes: https://www.culture.hu-berlin.de/de/studium/copy_of_digitales-sommersemester-2021/allgemeine-informationen.

Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 14:00 bis 16:00 wöch 14.04.2021 bis 14.07.2021      findet statt   14.04.2021:  25
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Beckmann, Viola , M.A. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft, Transkulturelle Geschichte des Judentums
Inhalt
Kommentar

Der Mythos von der Sprachverwirrung, der sich mit der biblischen Geschichte des Turmbau zu Babel verbindet, hat in der Geschichte der europäischen Kulturen eine reiche Tradition der Suche nach der Wiederentdeckung oder der Erfindung einer allen Menschen gemeinsamen Sprache hervorgerufen. Im Seminar soll den ideengeschichtlichen Hintergründen nachgegangen werden, die den unterschiedlichen ‚künstlichen‘ Sprachen zugrunde liegen. Wir werden uns einen Überblick über unterschiedliche Sprachprojekte verschaffen und sie in ihren historischen, sozialen, politischen, wissenschaftlichen und religiösen Umfeldern verorten. Ein Schwerpunkt wird auf der Plansprache Esperanto als einer jüdischen Sozialutopie liegen.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin