AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Autokratie als Herrschaftsform: Russland im internationalen Vergleich - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Bachelorseminar Veranstaltungsnummer 51426
Semester SoSe 2016 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 12:00 bis 14:00 wöch von 18.04.2016 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 5008 Friedrichstraße 191 (FRS191) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Behrends, Jan
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Die Autokratie oder Selbstherrschaft gilt seit der Zarenzeit als charakteristischer Ausdruck russischer Staatlichkeit.  Auch in der sowjetischen Zeit verfügten die Generalsekretäre über erhebliche Macht. Seit 1993 dominiert das Amt des Präsidenten die politische Verfassung des Landes. Das Seminar fragt nach den politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Konsequenzen von Autokratie und autoritärer Verfassung in historischer Perspektive. Im Mittelpunkt steht dabei neben den Herrschern – von Peter I. über Stalin bis Putin – die Auseinandersetzung mit einer Ordnung, die auf den Machthaber fixiert ist. Dies bedingt eine spezifische Form des Politischen, die mit einer Mystifizierung der Staatsspitze einhergeht. Ausgehend von Russland werden das Phänomen der Autokratie, ihre Begründung, ihr Wandel sowie der Kult um die Herrscher in verschiedenen Epochen und europäisch vergleichend diskutiert. Abschließend werden wir versuchen, Autokratie als politisches System zu definieren und in einer Typologie moderner Herrschaft zu verorten.

Literatur

Einführende Literatur: Richard Wordman: Scenarios of Power. Myth and Ceremony in Russian Monarchy, Princeton, NJ 2006; Oleg Chlewniuk: Stalin. Eine Biographie, Berlin 2015; Anna Arutunyan: The Putin Mystique. Inside Russia’s Power Cult, London 2014. 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2016. Aktuelles Semester: SoSe 2017.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin