AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Archäometrie - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer ü53251
Semester SoSe 2021 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist (nur fachfremde Studierende)    01.03.2021 - 29.04.2021    aktuell
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 9.4.2021 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozierenden, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozierenden der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 29.4.2021 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 wöch 15.04.2021 bis 15.07.2021  Universitäts-Hauptgebäude - 2091/92 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Hör-/Lehrsäle ansteigend ohne Experimentierbühne)   findet statt     1000
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Filser, Wolfgang , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Archäologie, Klassische Archäologie
Inhalt
Kommentar

Einführung in naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie (Archäometrie)

In der Archäologie kommen immer mehr naturwissenschaftliche Methoden zum Einsatz, die eine Fülle an wichtigen und unerwarteten Ergebnissen liefern und damit ein wichtiges Instrument zur Klärung historischer Fragen darstellen. Nicht nur die Lebensbedingungen im Altertum werden detailliert sichtbar, sondern auch beispielsweise Herstellungstechniken und Handelsnetze; hinzu kommen moderne und zerstörungsfreie Datierungs- und Prospektionsmethoden. Nahezu alle archäologischen Forschungsprojekte integrieren heute derartige Anwendungen, so dass es von großer Bedeutung ist, diese Methoden und ihre Möglichkeiten zu kennen.

In der Vorlesung kommen ausgewiesene Spezialisten von bekannten Forschungseinrichtungen zu Wort, die die einzelnen Methoden und Disziplinen anschaulich erklären. Dabei werden auch aktuelle Forschungsprojekte aus den Bereichen der Anthropologie, der Archäobotanik, der Archäozoologie, der Archäokeramik, der Materialkunde, der Molekularbiologie und der Geophysik vorgestellt.

Das detaillierte Programm wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Rückfragen an: wolfgang.filser@hu-berlin.de

Bemerkung

synchron + asynchron

Prüfung

Der Abschluss erfolgt in Form einer Klausur.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin