AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten – Aktuelle Probleme des Völkerrechts - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockseminar Veranstaltungsnummer 10507
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 17:00 bis 19:00 Einzel am 31.10.2019 Altes Palais - E23 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Bibliotheksraum allgemein)        
Fr. 14:00 bis 20:00 Einzel am 17.01.2020 Kommode - 144 Bebelplatz 2 (BE 2) - (Unterrichtsraum)        
Sa. 08:00 bis 18:00 Einzel am 18.01.2020 Kommode - 144 Bebelplatz 2 (BE 2) - (Unterrichtsraum)        
Do. 08:00 bis 18:00 Einzel am 23.01.2020 Altes Palais - E23 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Bibliotheksraum allgemein)        
Fr. 08:00 bis 18:00 Einzel am 24.01.2020 Altes Palais - E23 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Bibliotheksraum allgemein)        
Do. 08:00 bis 18:00 Einzel am 30.01.2020 Altes Palais - E23 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Bibliotheksraum allgemein)        
Fr. 08:00 bis 18:00 Einzel am 31.01.2020 Altes Palais - E23 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Bibliotheksraum allgemein)        
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Starski, Paulina, Professorin, Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Staatsex./ 1.Jurist.Prfg.  Rechtswissenschaft Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Juristische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Das Proseminar „Aktuelle Probleme des Völkerrechts“ erlaubt es den Teilnehmer*innen anhand aktueller und grundlegender völkerrechtlicher Problemfelder und Fragestellungen (beispielhafte Themenkreise: zwischenstaatliches Gewaltverbot, humanitäres Völkerrecht, internationaler Menschenrechtsschutz, Wirtschaftsvölkerrecht, Umweltvölkerrecht, Staatenverantwortlichkeit) das Verfassen von Seminararbeiten (20-25 Seiten), das Konzipieren und Abhalten von Kurzvorträgen (10-15 min) sowie die Erstellung und den Einsatz von vortragsbegleitenden Thesenpapieren und Präsentationen einzuüben. Zugleich werden völkerrechtliche Kenntnisse vermittelt. Nach einer Auftaktveranstaltung, im Rahmen derer eine Einführung in wissenschaftliches Arbeiten sowie die Erläuterung und finale Vergabe der Themen erfolgen, haben die Teilnehmer*innen sechs Wochen Zeit für die Erstellung ihrer Seminararbeiten. Im Januar 2019 findet eine weitere, abschließende Blockveranstaltung statt (Seminarvorträge und Diskussion).

Bemerkung

Interessenten können sich per eMail an starski@mpil.de unter Angabe des Namens, Studienfachs, Wunschthemas sowie der Matrikelnummer bis zum 17. Oktober 2019 anmelden. Teilnehmer*innen-Anzahl ist beschränkt. Vorbesprechung/finale Verteilung der Seminarthemen am 31.10.19 wie ausgewiesen; Abgabe der Seminararbeiten am 5.12.2019 bis 24 Uhr in elektronischer Form und in schriftlicher Form per Post bis 6.12.2019 ; Seminarvorträge der Teilnehmer*innen und Diskussion 17.01.und 18.01.2020 wie ausgewiesen; individuelle Besprechungstermine von 15 – 30 Min. am 23./24.01. und 30./31.01.2020 nach persönlicher Absprache in Raum UL 9, E 23.

Prüfung

BZQ I: Erstellung einer kurzen Seminararbeit und Präsentation in einem frei gehaltenen Referat

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin