AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Übung zum wissenschaftlichen Arbeiten - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 54655
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 12:00 bis 14:00 wöch 17.10.2019 bis 13.02.2020  Universitäts-Hauptgebäude - 1070 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Hör-/Lehrsäle ansteigend ohne Experimentierbühne)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Bischoff, Thomas
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Rehabilitationswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Die Studierenden des Instituts für Rehabilitationswissenschaften werden im Laufe ihres Studiums mit unterschiedlichen Herausforderungen und Prüfungen konfrontiert. Für viele Studierende stellt das „wissenschaftliche Arbeiten“ eine der größten Herausforderung dar. Was bedeutet wissenschaftliches Arbeiten aber eigentlich? Welche Herausforderungen erwarten Studierende im Studium? Was für Prüfungen müssen absolviert werden? Studierende können genau diese Fragen in der Übung zum wissenschaftlichen Arbeiten an einen Studierenden eines höheren Semesters stellen.

In der Übung wird den Studierenden die Möglichkeit eingeräumt spezifische Techniken zum Lesen von wissenschaftlichen Texten, dem Recherchieren von Fachliteratur sowie dem Verfassen von wissenschaftlichen Hausarbeiten und Präsentationen zu erlernen und selbst auszuprobieren. Dabei sollen die Studierenden an die inhaltlichen und formalen Standards von wissenschaftlichen Hausarbeiten am Institut für Rehabilitationswissenschaften herangeführt werden und erhalten Hinweise zur korrekten Umsetzung dieser Standards durch Text- und Literaturverarbeitungsprogramme aus Sicht eines Studierenden. Die Studierenden sollen sich in der Übung außerdem mit den häufigsten Fehlerquellen beim Verfassen von wissenschaftlichen Hausarbeiten auseinandersetzen und erhalten dafür Tipps zur Vermeidung von inhaltlichen und formalen Fehlern sowie Schreibblockarden.

Es wird dringlich empfohlen, die Veranstaltung Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (54889) von Frau Friedrich (Do. 08:00-10:00 Uhr / Do. 10:00-12:00 Uhr) ergänzend zu belegen, da diese Übung auf der Veranstaltung aufbaut.

Literatur

Bastian, J. & Groß, L. (2012). Lerntechniken und Wissensmanagement. Wissen erwerben, speichern und verwerten. Konstanz: UVK.

Boeglin, M. (2012). Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt. Gelassen und effektiv studieren (UTB, 2927 : Arbeitshilfen, 2., durchgesehene Aufl.). München: W. Fink.

Heesen, B. (2010). Wissenschaftliches Arbeiten. Vorlagen und Techniken für das Bachelor-, Master- und Promotionsstudium. Heidelberg: Springer.

Rost, F. (2018). Lern- und Arbeitstechniken für das Studium. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Samac, K., Prenner, M. & Schwetz, H. (2011). Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule. Ein Lehr- und Lernbuch zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten (2., aktualisierte und erw. Aufl.). Wien: Facultas wuv universitätsverlag.

Prüfung

In dieser Übung ist keine MAP möglich!

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin