AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Figuren erzählen - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210406
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 08:00 bis 10:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.301 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     40
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 2
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 16:00 bis 18:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.103 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     40
Gruppe 2:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Weiland, Gudrun , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Education (BS)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (ISS)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (GYM)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (ISG)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Master of Education (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   -  
Master of Education (QGS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Ein zentraler Bezugspunkt der Rede über literarische Texte sind Figuren, wobei diese Rede sich oft kaum von der Rede über reale Personen unterscheidet: Wir können über die Ehe von Effi Briest oder über Sherlock Holmes’ detektivische Fähigkeiten sprechen, ohne jene Texte zur Hand zu nehmen, in denen die Figuren ‚Effi Briest‘ und ‚Sherlock Holmes‘ erzählt werden.
Für die Literaturwissenschaft stellt es eine Herausforderung dar, zwischen Figuren als textbasierten Konstruktionen und lebensweltlichen Personen zu unterscheiden, zugleich aber deren wechselseitige Bezogenheit zu erfassen. Im Seminar werden wir verschiedene literaturtheoretische Ansätze zur literarischen Figur erarbeiten und diese in genauen Lektüren ausgewählter Erzähltexte erproben.

Bemerkung

Das SE wird im Master LaGS (Modul 2) angeboten und ist für Studierende im Master of Education GYM/ISS/BS (Modul 3: Exemplarische Lektüren) geöffnet. Es gelten die jeweiligen fachlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an den genannten Modulen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin