AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Empirische Forschungswerkstatt: Ein Colloquium zu Abschlussarbeiten in den Bereichen Unterrichtsforschung und Lehrerprofessionalität - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Kolloquium Veranstaltungsnummer 54621
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen

Bitte beachten Sie die Terminänderung (Stand: 15.08.2019)

Achtung! Beginnend zum Sommersemester 2019 gibt es ein neues Verfahren zur Verteilung von Abschlussarbeiten auf die Fachrichtungen. Bitte beachten Sie die dazu bereitgestellten Dokumente unter https://www.reha.hu-berlin.de/de/studium

Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 12:00 bis 16:00 14tgl. 15.11.2019 bis 15.02.2020  Institutsgebäude - 305 Georgenstraße 36 (GEO 36) - (Übungsräume)   findet statt

beginnend eine Woche nach der ersten Situng des CO 54608 (Moser)

  20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Redlich, Hubertus verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Rehabilitationswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das Colloquium dient der Entwicklung, Beratung und Diskussion eigener Abschlussarbeiten (BA/MA/Diplom) im Bereich empirischer, qualitativ- rekonstruktiv angelegter Forschung und/ oder praxeologischen Wissen(schaft)stheorie. Das Colloquium hat insofern Werkstattcharakter, als dass hauptsächlich Datenmaterial aus laufenden Projekten vorgestellt, diskutiert und gemeinsam interpretiert werden kann. Im Zentrum dabei steht die Empirische Forschungswerkstatt der Fachabteilung ‚Pädagogik bei Beeinträchtigung des Lernens und Allgemeine Rehabilitationspädagogik‘ (www.reha.hu-berlin.de/lehrgebiete/arp/forschungswerkstatt), die über einen Korpus an Datenmaterial verfügt, welcher zur Analyse in studentischen Abschlussarbeiten zur Verfügung gestellt werden kann - insbesondere Videodaten von inklusivem Grundschulunterricht, ferner Daten aus Interviews und Gruppendiskussionen - und Projekte in den Bereichen der Professions- und Unterrichtsforschung ermöglicht. Neben dem Colloquium hält die Forschungswerkstatt ein differenziertes Angebot an zusätzlichem Support (Peer- Support, digitale Angebote, individuelle Beratung) bereit.

Literatur

Bohnsack, R. (2017). Praxeologische Wissenssoziologie. UTB Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft.

Bemerkung

Bitte besuchen Sie die erste Sitzung des Colloquiums ‚Wissenschaftliche Fragestellungen entwickeln und systematisch untersuchen: Ein Colloquium zu Abschlussarbeiten im wissenschaftlichen Bereich der Pädagogik bei Beeinträchtigungen des Lernens und der Allg. Rehabilitationspädagogik ‘ Vera Mosers (54608), welches dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr angeboten wird.

Die hiesige Veranstaltung dient dann als Alternative zu der Veranstaltung Vera Mosers, sofern sich Ihre Arbeit/ Ihr Projekt inhaltlich mit Fragestellungen der Unterrichtsforschung/ der Lehrerprofessionalisierung und/ oder methodisch mit rekonstruktiven (Beobachtungs- und Video-)Analysen beschäftigt bzw. sofern auf empirisches Material der Forschungswerkstatt zurückgegriffen wird. Sie können sich bei Fragen im Vorfeld gerne mit der Forschungswerkstatt in Verbindung setzen (rehafors@hu-berlin.de).

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin