AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Diagnostische Grundlagen - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 54764
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen

Bitte beachten Sie: Nachträglich eingefügtes Seminarangebot (Gruppe 5). (Stand 12.08.2019)

Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 12:00 bis 14:00 wöch 15.10.2019 bis 11.02.2020  Institutsgebäude - 112/113 Georgenstraße 36 (GEO 36) - (Unterrichtsraum) Kuschel findet statt

Lese-Rechtschreibstörungen und Dyskalkulie (Gruppe 1)

  35
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 2
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 12:00 bis 14:00 wöch 15.10.2019 bis 11.02.2020  Institutsgebäude - 207 Georgenstraße 36 (GEO 36) - (Unterrichtsraum) Machul findet statt

Falldarstellungen (Gruppe 2)

  35
Gruppe 2:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 3
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch 15.10.2019 bis 11.02.2020  Institutsgebäude - 112/113 Georgenstraße 36 (GEO 36) - (Unterrichtsraum) Kuschel findet statt

Früherkennung von Entwicklungsstörungen (Gruppe 3)

  35
Gruppe 3:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 4
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 10:00 bis 12:00 wöch 17.10.2019 bis 13.02.2020  Institutsgebäude - 112/113 Georgenstraße 36 (GEO 36) - (Unterrichtsraum) Schwager findet statt

Diagnostik mit psychometrischen Verfahren (Gruppe 4)

  35
Gruppe 4:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 6
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 10:00 bis 12:00 wöch 15.10.2019 bis 11.02.2020  Institutsgebäude - 112/113 Georgenstraße 36 (GEO 36) - (Unterrichtsraum) Schwager findet statt

Diagnostik mit psychometrischen Verfahren (Gruppe 6)

  35
Gruppe 6:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kuschel, Annett , Dr. PD
Machul, Dörthe , Dr.
Schwager, Sabine , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Rehabilitationswissenschaften
Inhalt
Kurzkommentar

ACHTUNG:

- Die Gruppen haben verschiedene Inhalte und Zielgruppen! Vor der Auswahl einer Gruppe bitte unbedingt den Veranstaltungskommentar lesen!

- Sie sollten mehrere Prioritäten angeben, um in der automatischen Zulassung mit einer größeren Wahrscheinlichkeit berücksichtigt zu werden.

- Die Anmeldung über AGNES ist verbindlich! Wenn Sie nicht angemeldet sind, werden Sie nicht nachträglich zugelassen.

- In diesem Semester gilt folgende Regelung: Auch die vom System abgewiesenen Studierenden haben die Möglichkeit, ein Diagnostikseminar zu besuchen. Melden Sie sich zur Platzvergabe bitte innerhalb der ersten Woche der Vorlesungszeit bei Frau Dr. Machul (doerthe.machul (at) hu-berlin.de). Nicht in AGNES angemeldete Studierende werden nicht nachträglich zugelassen.

- Um Ihre Anmeldung zu bestätigen, besuchen Sie bitte die erste Seminarsitzung im Semester. Wenn Sie nicht erscheinen, wird Ihr Platz an Studierende auf der Nachrückerliste weitergegeben. Sollten Sie aus dringenden Gründen verhindert sein, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Dozentin.

- Es erfolgt immer nur die Zulassung zu einem Seminar. Diejenigen Studierenden, die zwei Seminare zur Diagnostik besuchen müssen, sollten die Veranstaltungen auf zwei Semester verteilen. In dringenden Fällen (z.B. hohes Fachsemester) melden Sie sich bitte bei Frau Dr. Machul (doerthe.machul (at) hu-berlin.de).

- Falls Sie in einem hohen Fachsemester sind und das Seminar dringend benötigen, aber vom System nicht zugelassen wurden, melden Sie sich bitte bei Frau Dr. Machul (doerthe.machul (at) hu-berlin.de).

- Über Härtefallregelungen können Sie sich hier informieren: https://www.reha.hu-berlin.de/de/studium

- Wenn Sie sich im Ausnahmefall mit Nachfragen, Wünschen etc. an Frau Dr. Machul wenden, dann geben Sie bitte folgende Informationen mit an: Studiengang, Fachsemester, Modul & Veranstaltung, Pflicht oder Wahlpflicht, Begründung der Anfrage. Nur so ist eine zügige Bearbeitung innerhalb der ersten Semesterwoche zu gewährleisten.

Kommentar

Gruppe 1 Diagnostische Grundlagen: SE Lese-Rechtschreibstörungen und Dyskalkulie PD Dr. Kuschel

Das Seminar dient der Vermittlung von Wissen und Grundlagen auf dem Gebiet der Lese-Rechtschreibstörungen und Dyskalkulie. Einführend werden die Relevanz der schulischen Lernstörungen anhand epidemiologischer Befunde sowie diagnostische und klassifikatorische Grundlagen dargestellt. Schwerpunkt wird die Vorstellung und Diskussion von wichtigen und aktuellen diagnostischen Instrumenten in den genannten Störungsbereichen sein.

Gruppe 2 Diagnostische Grundlagen: SE Falldarstellungen Dr. Machul

Das Seminar dient der Vermittlung von Wissen und der Aneignung von Fertigkeiten auf dem Gebiet der pädagogischpsychologischen
Diagnostik. Ausgehend von den diagnostischen Grundlagen (insb. zum diagnostischen Prozess) wird der
Schwerpunkt vor allem auf die Darstellung und Diskussion einzelner Fallbeispiele gesetzt. Anhand dieser Beispiele werden
verschiedene diagnostische Überlegungen und Vorgehensweisen hinsichtlich ihrer Möglichkeiten und Grenzen diskutiert. 

Gruppe 3 Diagnostische Grundlagen: SE Früherkennung von Entwicklungsstörungen PD Dr. Kuschel

Die Früherkennung entwicklungsgefährdeter Kinder ist die Voraussetzung für eine Frühförderung. Einführend wird der Frage nachgegangen, welche Zeichen als erste auf Entwicklungsrisiken hinweisen, ab welchem Alter zwischen einer vorübergehenden Entwicklungsvariante ohne wesentliche Bedeutung und einer Entwicklungsstörung mit langfristigen Auswirkungen ausreichend sicher unterschieden werden kann und welche Untersuchungen zur Frühdiagnostik geeignet sind. Ausführlich wird auf einzelne Methoden zur Früherkennung von Kindern mit geistigen und motorischen Behinderungen, mit emotionalen, autistischen, hyperkinetischen und sozialen Fehlentwicklungen, mit Sprach-, Lese-Rechtschreibstörungen, sowie mit Hör- und Sehbeeinträchtigungen eingegangen. Das Seminar liefert einen systematischen und kritischen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen ausgewählter Früherkennungsmethoden und ist daher sowohl für die außerschulischen als auch die schulbezogenen Studiengänge relevant.

Gruppe 4 Diagnostische Grundlagen: SE Diagnostik mit psychometrischen Verfahren Dr. Schwager

Im Seminar werden theoretische Grundlagen psychometrischer Testverfahren erarbeitet und anhand ausgewählter selbst durchzuführender und auszuwertender Verfahren diskutiert

Gruppe 5 entfällt

Gruppe 6 Diagnostische Grundlagen: SE Diagnostik mit psychometrischen Verfahren Dr. Schwager

Im Seminar werden theoretische Grundlagen psychometrischer Testverfahren erarbeitet und anhand ausgewählter selbst durchzuführender und auszuwertender Verfahren diskutiert.

Literatur

Gruppe 1 Diagnostische Grundlagen: SE Lese-Rechtschreibstörungen und Dyskalkulie PD Dr. Kuschel

Lambert, K. (2015). Rechenschwäche. Grundlagen, Diagnostik und Förderung. Göttingen: Hogrefe.

Steinbrink, C. & Lachmann, T. (2014). Lese-Rechtschreibstörung. Grundlagen, Diagnostik, Intervention (SpringerLink: Bücher). Berlin: Springer VS.

Gruppe 2 Diagnostische Grundlagen: SE Falldarstellungen Dr. Machul

Wird zum ersten Veranstaltungstermin bekannt gegeben.

Gruppe 3 Diagnostische Grundlagen: SE Früherkennung von Entwicklungsstörungen PD Dr. Kuschel

von Loh, S. (2017). Entwicklungsstörungen bei Kindern: medizinisches Grundwissen für pädagogische und therapeutische Berufe. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer.

Straßburg, H.-M., Dacheneder, W. & Kreß, W. (2013). Entwicklungsstörungen bei Kindern: Praxisleitfaden für die interdisziplinäre Betreuung. München: Elsevier.

Gruppe 4 & 6 Diagnostische Grundlagen: SE Diagnostik mit psychometrischen Verfahren Dr. Schwager

--

Prüfung

Die Modulabschlussprüfung (MAP) besteht aus einer Klausur mit Fragen im multiple-choice-Format. Zu beantworten sind jeweils die Fragen zur Vorlesung und zu einem vertiefenden Seminar aus dem Modul.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin