AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Überlegungen über die Farben als Propädeutik zur Philosophie - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 51058
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 14:00 bis 16:00 wöch von 15.04.2019 
Einzeltermine anzeigen
Universitäts-Hauptgebäude - 2014B Unter den Linden 6 (UL 6) - (Hör-/Lehrsäle eben ohne Experimentierbühne) Fourel findet statt     40
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fourel, Anastasia
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

In seinem Vorwort zur ersten Auflage (also 1818) der Welt als Wille und Vorstellung empfiehlt Schopenhauer dem Leser, seine kleine Schrift/Über das Sehn und die Farben/(1816) vorher in Bekanntschaft genommen zu haben. Warum hat er seine Überlegungen über die Farbenwahrnehmung als Propädeutik zu Kants Philosophie und zu seinem eigenen Werk verstanden ? Schopenhauer begann sich für farbige Phänomene zu interessieren, als er Goethes Farbenlehre (1810) entdeckte. Inwiefern hat Schopenhauer in diesem Bereich Goethe als Vorbild betrachtet, wobei sich die zwei Philosophen auf gewisse Punkte nie einigen konnten ? Und inwiefern können Probleme der Farbenwahrnehmung zu philosophischen Paradigmen werden? Dies werden zu den Hauptfragen dieses Seminars.
(Schopenhauers Abhandlung /Über das Sehn und die Farben/findet man z.B. im dritten Band der sämtlichen Werken bei Suhrkamp.)

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin