AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Grundlagen der Homiletik in Theorie und Praxis (GS/HS - H 450) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 60504
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 406 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsraum) Miethner findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Miethner, Hanna
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät, Seminar für Praktische Theologie, Praktische Theologie mit d. Schwerpunkt Homiletik und Kybernetik
Inhalt
Kommentar

Das Proseminar verfolgt eine doppelte Zielsetzung: Zum ersten werden anhand klassischer Positionen und Texte zentrale Themen und Fragestellungen der Homiletik erarbeitet und diskutiert, wie also z.B.: Welche Funktion hat der biblische Text im Predigtgeschehen? Wie entstehen Hörer*innenbilder? Was ist eine homiletische Situation? Wie werden relevante gegenwartshermeneutische Perspektiven erarbeitet? Welche Rolle kommt der Person der Predigerin / des Predigers im homiletischen Verfahren zu? Zum zweiten führt das Proseminar – jeweils in Verbindung mit den erarbeiteten Texten und Themenstellungen – Schritt für Schritt in den Prozess der Erarbeitung sowie der rhetorischen und stilistischen Gestaltung einer Predigt ein. Die einzelnen Schritte werden praktisch erprobt. Es entstehen kurze Werkstücke und am Ende eine eigene Predigt.

Literatur

Zur Anschaffung empfohlen: Conrad, Ruth / Weeber, Martin (Hg.): Protestantische Predigtlehre. Eine Darstellung in Quellen (UTB), Tübingen 2012.

Bemerkung

Der vorherige Besuch eines exegetischen und eines systematisch-theologischen Proseminars wird empfohlen.

Prüfung

Bei Bedarf kann im Anschluss an die Veranstaltung eine homiletische Proseminararbeit geschrieben werden. Die Homiletische Seminararbeit, die als Modulabschlussprüfung im Modul 450 zu schreiben ist, kann nur im Anschluss an das Homiletisch-Liturgische Hauptseminar geschrieben werden.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin