AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Sprache gebrauchen und über Sprache nachdenken im Kontext sprachlicher Heterogenität - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 54050
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen

In allen hier aufgeführten Seminargruppen zur Veranstaltung können synchrone Anteile Ihre Anwesenheit in der angegebenen Zeit erfordern. Beachten Sie diesen Hinweis bei Ihren Anmeldungen und Priorisierungen für die hier gelisteten Sseminargruppen und im Hinblick auf die Gestaltung Ihres Stundenplans.

Aufgrund mangelnder Lehrkapazitäten können weitere Seminargruppen des Arbeitsbereichs Deutschunterricht und seine Didaktik in der Primarstufe erst im SoSe21 durchgeführt werden. Bitte sehen Sie von Nachfragen per Email ab. Wir können keine weiteren Plätze einrichten. Die mangelnde Lehrkapazität haben wir nicht zu verantworten. 

Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch   Dietz findet statt

Sprachbetrachtung in der Grundschule

  30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 2
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 16:00 bis 18:00 wöch   Dietz findet statt

Grammatik und Sprachreflexion in der Grundschule

  30
Gruppe 2:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 3
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 12:00 bis 14:00 wöch   Löhden findet statt

Grammatisches Lernen initiieren

  30
Gruppe 3:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 4
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 12:00 bis 14:00 wöch   Röbenack findet statt

Reflexion über Sprache

  30
Gruppe 4:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 5
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 16:00 bis 18:00 wöch   Templin findet statt

Mit Kindern über Sprache reflektieren

  30
Gruppe 5:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 6
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 08:00 bis 10:00 wöch   Röbenack findet statt

Sprachreflexion im Kontext des schriftlichen Sprachhandelns

  30
Gruppe 6:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 7
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 10:00 bis 12:00 wöch   Röbenack findet statt

Sprachreflexion im Kontext des Sprachhandelns

  30
Gruppe 7:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Dietz, Florian verantwortlich
Löhden, Maike verantwortlich
Röbenack, Laura verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Arts (GS)  Deutsch Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtungen
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Lernbereich Deutsch
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Deutschunterricht und seine Didaktik in der Primarstufe
Inhalt
Kommentar

Das Untersuchen von Sprache und Sprachgebrauch erfolgt in der Grundschule in enger Verbindung mit den anderen Aufgabenbereichen des Deutschunterrichts. In Sprech-, Lese- und Schreibsituationen sowie im Rechtschreiberwerb nutzen Kinder metasprachliches Wissen, um über sprachliche Phänomene nachzudenken und diese systematisch für Sprachproduktionen zu berücksichtigen. Im Kurs wird Sprachbetrachtung für verschiedene Bereiche des Sprachhandelns betrachtet.


Zum Angebot "Neue Ansätze im Grammatikunterricht", Józek Templin

Obwohl in der Deutschdidaktik verschiedene Konzeptionen zur Sprachbetrachtung und zum Grammatikunterricht entwickelt wurden, erleben Schüler*innen in der Grundschule häufig noch einen "traditionellen Grammatikunterricht“. Im Zuge dessen lernen die Kinder grammatische Fachtermini, Flexions- und Deklinationsparadigmen auswendig und bestimmen verschiedene Wortarten und Satzglieder, meist mit dem Anspruch verbunden, „gutes Deutsch“ zu vermitteln. Jedoch zeigt schon der Vergleich verschiedener in Teilen widersprüchlicher Grammatiken, dass diese Annahme sich als nicht tragfähig erweist.

Im Seminar beschäftigt uns die Frage, wie Schüler*innen der Grundschule durch eine forschende Haltung Sprachwissen und Sprachbewusstheit ausbilden können. Dazu setzen wir uns exemplarisch mit dem topologischen Feldermodell auseinander und überlegen, ob dieses sich als Modell für die Grundschule eignet.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin