AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführungskurs Afrikaans I / Introduction course Afrikaans I - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Sprachkurs Veranstaltungsnummer 53720
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    02.11.2020 - 05.11.2020   
Zentrale Frist    01.07.2020 - 28.10.2020    aktuell
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 10:00 bis 12:00 wöch 02.11.2020 bis 22.02.2021  Institutsgebäude - 0203 Hausvogteiplatz 5-7 (HV 5) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Mi. 14:00 bis 16:00 wöch 04.11.2020 bis 24.02.2021      findet statt     20
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Joubert, Annekie , Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4+2  2 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

Afrikaans ist eine dem Niederländischen nahestehende und in mehreren Regionen Südafrikas und Namibias  verbreitete Verkehrsspache. Sie weckt tw. negative Assoziationen mit dem Apartheid-Regime, ist andererseits aber Muttersprache von Millionen SüdafrikanerInnen und wichtige Quellensprache. Im Kurs werden im Wesentlichen Texte und Übungen aus Colloquial Afrikaans (Donaldson 2000) behandelt. Afrikaans ist eine der 11 offiziellen Sprachen Südafrikas. Es stammt vom Niederländischen ab und hat sich seit dem17. Jahrhunderts allmählich zu einer bedeutenden Sprache mit eigenen Merkmalen entwickelt. Zwischen den beiden Sprachen besteht nach wie vor ein hohes Maß an gegenseitiger Verständlichkeit. Obwohl Afrikaans einerseits negative Assoziationen mit der Zeit des Apartheidregimes wecken mag, ist es andererseits die Muttersprache von etwa sieben Millionen SüdafrikanerInnen. Es hat eine weite geographische Verbreitung und ist eine wichtige Sprache für historische und kulturelle Quellen. Afrikaans wird außerdem in den Nachbarländern Namibia, Botswana und Simbabwe gebraucht. Aufgrund von Auswanderung und Arbeitsmigration wird Afrikaans auch in den Niederlanden, Belgien, den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich gesprochen. In diesem Kurs wollen wir den Studierenden einen grundlegenden Einstieg in Afrikaans ermöglichen. Wir werden mit Texten und Übungen aus dem Lehrbuch Colloquial Afrikaans (Donaldson 2000) arbeiten und viele praktische Sprechübungen durchführen, wobei ein Schwerpunkt auf korrekter Aussprache liegt.

Montags Präzensunterricht und mittwochs via Zoom

Afrikaans is one of the 11 official languages of South Africa. It descends from Dutch and gradually developed since the 17th century into a distinguished language with its own characteristics. There is still a large degree of mutual intelligibility between the two languages. Although Afrikaans may rouse negative associations with the period of the apartheid regime, it is the mother tongue of approximately seven million South Africans. It has the widest geographical distribution and is an important language for historical and cultural sources. Afrikaans is spoken in the neighbouring countries of Namibia, Botswana and Zimbabwe. Because of emigration and migrant labour, Afrikaans is also spoken in the Nederlands, Belgium, the United States of America, Canada, Australia, New Zealand and the United Kingdom. In this course we intent to give students a basic entry into Afrikaans. We will work with texts and exercises from Colloquial Afrikaans (Donaldson 2000). We will also do practical exercises in speaking with the emphasis on correct pronunciation.

Literatur

Donaldson, Bruce. 2000. Colloquial Afrikaans: The Complete Course for Beginners. London: Routledge.

Studiengang und Modul: BA Regionalstudien Asien/Afrika, Modul 16: Ergänzende Sprachlehre

Prüfung

Klausur

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin