AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: Römisches Recht - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 10511
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=97104
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 16:00 bis 18:00 wöch von 09.11.2020           
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fleckner, Andreas M., Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Laws  Dt.und Europäisches Recht Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Master of Laws  Europäisches Recht Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Staatsex./ 1.Jurist.Prfg.  Rechtswissenschaft Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Juristische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Nach einem berühmten Bonmot hat Rom dreimal die Welt erobert: erst mit seinem Militär, dann mit seiner Religion, schließlich mit seinem Recht. Während der militärische Einfluss vorüber und der religiöse Einfluss im Niedergang ist, hat das römische Recht bis heute große Bedeutung. Wer das Recht der Gegenwart verstehen und hinterfragen möchte, der wird sich deshalb auch und gerade mit seinen römisch-rechtlichen Grundlagen beschäftigen.

Die Veranstaltung »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: Römisches Recht« gibt einen Einblick in die Quellen des römischen Rechts und vermittelt die nötigen Kenntnisse, um diese Quellen selbst zu studieren und selbst in den juristischen Diskurs der Gegenwart einzubringen.

Literatur

Heinrich Honsell/Theo Mayer-Maly/Walter Selb, Römisches Recht, 4. Aufl., Berlin et al.: Springer (1987).
Max Kaser/Rolf Knütel/Sebastian Lohsse, Römisches Privatrecht, 22. Aufl., München: Beck (2021).
Jens Peter Meincke, Römisches Privatrecht, 3. Aufl., Baden-Baden: Nomos (2019).

Quellenausgabe:
Gaius Institutiones – Die Institutionen des Gaius, herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Ulrich Manthe, 2. Aufl. (Sonderausgabe), Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (2015).

Bemerkung

Studierende aller Semester sind herzlich willkommen. Die Veranstaltungen »Römisches Recht« (Sommersemester) und »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: Römisches Recht« (Wintersemester) bauen nicht aufeinander auf. Beide Veranstaltungen können daher unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist beschränkt. Anmeldungen bis zum 6. November 2020 an sekretariat.fleckner@rewi.hu-berlin.de. Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, wie Sie Ihre Lateinkenntnisse einschätzen; bei fehlenden Lateinkenntnissen fügen Sie Ihrer Anmeldung bitte ein kurzes Motivationsschreiben bei.

Prüfung

BZQ I/LL.M.-Studierende und Erasmus: Teilnahme an der Diskussion und eine Präsentation

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin