AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Politische Philosophie als Naturwissenschaft? - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Q-Team Veranstaltungsnummer 21811660
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist    01.02.2020 - 30.04.2020   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 08.04.2020 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozentinnen bzw. Dozenten, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozenten der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 30.04.2020 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.
Veranstaltungsformat digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 10:00 bis 12:00 wöch 22.04.2020 bis 18.07.2020  Universitäts-Hauptgebäude - 3059 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Unterrichtsraum)   findet statt     1000
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Keller, Paula verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Universitätsverwaltung, Studienabteilung (I), Administration Qualitätspakt Lehre, bologna.lab
Inhalt
Kommentar
Politische Philosophie tendiert momentan dazu, sich möglichst wissenschaftlich zu geben; vielleicht aus Angst, in einer Zeit der Naturwissenschaften sonst als unpassend aufzufallen. Verstärkt werden Argumente formalisiert, Konzepte auseinander-seziert, Gedankenexperimente angewandt, oder tatsächliche Experimente und Erkenntnisse empirisch arbeitender Wissenschaften herangezogen. Historisch informiertes, Komplexität-betonendes Arbeiten kommt hier oft zu kurz. Diese (Pseudo-)Naturwissenschaftlichkeit vor allem in der analytischen politischen Philosophie soll im Seminar kritisch betrachtet werden. Es geht, um mit Bernard Williams zu sprechen, um den Stil "in the deepest sense of 'style' in which to discover the right style is to discover what you are really trying to do". Gemeinsam werden in diesem Q-Team also folgende Fragen beleuchtet: Wie macht man politische Philosophie richtig, welche Werkzeuge aus anderen Disziplinen soll man sich ausleihen, welche nicht, und wieso ist es so entscheidend, über Stil nachzudenken?
 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin