AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Archive und Spuren in kulturtheoretischer Forschung und künstlerischer Praxis - dekoloniale und genderkritische Perspektiven - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53922
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch 03.11.2020 bis 23.02.2021      findet statt     1000
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dornhof, Sarah , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschl.stud./Gender Stud. Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, weitere Wissenschaftliche Einrichtungen, Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien
Inhalt
Kommentar

Das Archiv erfährt anhaltende Aufmerksamkeit in kultur- und medienwissenschaftlicher Forschung ebenso wie in künstlerischen Arbeiten und Kritiken an Kulturinstitutionen. Die Verstrickungen von Macht und Wissen in der Vermittlung von Geschichte und Erinnerung ist hierbei zentral. Dennoch fällt auf, dass insbesondere postkoloniale und geschlechtliche Codierungen der Ordnungen des Archivs, seiner Technologien und der Arbeit mit Archiven häufig ausgeklammert bleiben. Das Seminar befasst sich zum einen mit den Spuren, die Theorien und künstlerische Praktiken des Archivs, einschließlich der ihr eigenen blinden Flecken, in der Gegenwart hinterlassen. Zum anderen widmet es sich genderkritischen und dekolonialen Ansätzen, die historische Institutionen, Konzeptionen und Praktiken des  Archivs in Frage stellen. Hierbei ist auch das kritische Potential des Begriffs der Spur von Interesse, sofern die Spur sowohl als das, was die Archive bevölkert, als auch als das Andere des Archivs gefasst werden kann.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin