AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Login

Informationen und Hinweise für Studierende

  • Beginn der Vorlesungszeit auf 20.04. verschoben

    Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Außerdem kommt es zu Einschränkungen im Prüfungsbetrieb. In Bezug auf die anstehenden Prüfungen wurden die Fakultäten gebeten, alternative Prüfungsformen anzubieten, Rücktritte von Prüfungen bis unmittelbar vor Prüfungsbeginn zu ermöglichen und gegebenenfalls großzügig Schreibzeitverlängerungen zu gewähren. Bitte besuchen Sie regelmäßig die zentrale Website hu.berlin/corona für aktuelle Informationen. Alle Festlegungen sind – wenn ausdrücklich nicht anders erwähnt – bis auf weiteres gültig. ►►►

  • Voting zum Zustand einzelner Lehrräume

    Es ist nicht zu übersehen, dass an der HU mehr als sonst gebaut, saniert, renoviert wird. Das ist gut so. Da dieser Zustand noch einige Jahre anhalten wird, ist es umso wichtiger, dass sich die derzeit genutzten Lehrräume in einem akzeptablen Zustand befinden. Hilf uns dabei, Lehrräume zu finden, die überprüft werden sollten. Bewerte die Räume, in denen Du in diesem Semester Lehrveranstaltungen besucht hast, direkt über die Detailseiten der Veranstaltungen. ►►►

  • Konfigurationsänderung des eduroam-WLANs

    Aufgrund einer technischen Änderung müssen bis zum Sommer 2019 alle eduroam-Einstellungen angepasst werden. Bitte bedenken Sie dies, falls Sie noch Geräte (Smartphones, Tablets oder Notebooks) mit alter Konfiguration betreiben, da diese ggf. künftig keine Verbindung mehr zum eduroam-WLAN aufbauen können. ►►►

  • Neuer Studierendenausweis für Nebenhörer*innen

    Ab dem Sommersemester 2019 erhalten auch die Studierenden, die im Rahmen einer Zweithörerschaft an der Humboldt-Universität immatrikuliert sind, die neue Campus-Card als Studierendenausweis. Der alte, papierbasierte Studierendenausweis für gleichzeitig an mehreren Hochschulen immatrikulierte Studierende fällt ab dem Sommersemester 2019 ersatzlos weg.

    Den betreffenden Studierenden wird in den nächsten Tagen auf dem Postweg ein Brief mit einer PIN zugesandt, mit der sie sich unter der Adresse https://amor.hu-berlin.de einen studentischen HU-Account anlegen können, soweit sie noch nicht darüber verfügen.

    Informationen zur Erstellung des neuen Studierendenausweises finden Sie online unter https://hu.berlin/campuscard.

    Das Semesterticket erhalten die Studierenden weiterhin von der Hochschule, an der sie als Haupthörer*in immatrikuliert sind und die entsprechenden Gebühren und Beiträge entrichten.

    Die Erstausstellung der Campus-Card ist kostenfrei, nur eine ggf. notwendige Ersatzausstellung ist gemäß Verwaltungsgebührenordnung gebührenpflichtig.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Immatrikulationsbüro der Humboldt-Universität. Die Kontaktdaten finden Sie online unter https://hu.berlin/imma.


    Ihr Studierendenservice ►►►

Nachrichten der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Helmholtz-Preis 2020 im Bereich „Anwendungen” an Forscherteam der HU und Uni Freiburg verliehen

    Den Forschenden ist es gelungen, erstmals ein standardisierbares Verfahren zur Messung von Strukturen im Bereich von Nanometern (tausendstel Mikrometern) zu entwickeln ►►►

  • Digitales Klassenzimmer

    Im Anschluss an sein Studium gründete Stephan Bayer mit Unterstützung der Humboldt-Innovation ein Lernportal für Schüler: sofatutor. Das Portal ist derzeit sehr gefragt. Wir sprachen mit ihm über den aktuellen Digitalisierungsschub im regulären Unterricht. ►►►

  • „Die Wissenschaft bleibt nicht stehen“

    Der Chemiker Michael Bojdys vom Institut für Chemie der HU entwickelt jetzt Konzepte für eine in der Krise widerstandsfähige Lehre. ►►►

  • „Wir brauchen mehr Anerkennung von Sorge“

    „Prekäre Arbeit, prekäre Liebe“: Der Buchtitel beschreibt das Lebensgefühl und die Realität vieler Menschen. Die Autorinnen Christine Wimbauer und Mona Motakef sprechen im Interview über schwierige Umstände und gute Perspektiven. ►►►

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin