AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Römisches Recht (Historische Gruppe) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer 10001
Semester SoSe 2021 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=94718
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Blended Course

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 14:00 bis 16:00 wöch Haus 33 / Hörsaalzelt - 001 Philippstraße 13 (PH13-HSZ) - (Hör-/Lehrsäle eben mit Experimentierbühne)        
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fleckner, Andreas M., Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Laws  Dt.und Europäisches Recht Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Master of Laws  Rechtsvergl. Stud. Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Staatsex./ 1.Jurist.Prfg.  Rechtswissenschaft Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Rechtswissenschaft Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Prüfungen / Module
Prüfungs- bzw. Modulnummer Modul
401 Rechtsgeschichte (Antike, Grundzüge des Römischen Rechts, Mittelalter und Neuzeit)

Prüfungsformen:
PT Projekttutorien, M mündlich, S schriftlich, KL Klausur, HA Hausarbeit, B Bachelorarbeit, MT Masterarbeit, P Praktikum, FS Forschungsseminar, MP Modulabschlussprüfung, PS Proseminar, EX Exkursion, ME Mündliche Prüfung und Expose
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Juristische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Nach einem berühmten Bonmot hat Rom dreimal die Welt erobert: erst mit seinem Militär, dann mit seiner Religion, schließlich mit seinem Recht. Während die militärische Macht vorüber und der religiöse Einfluss im Niedergang ist, hat das römische Recht bis heute große Bedeutung. Wer das Recht der Gegenwart verstehen und hinterfragen möchte, der wird sich deshalb auch und gerade mit seinen römisch-rechtlichen Grundlagen beschäftigen.

Die Vorlesung »Römisches Recht« bietet eine Einführung in das römische Recht, mit besonderem Fokus auf seinen Prinzipien, und zeigt an konkreten Beispielen, wo das heutige Recht den römischen Vorbildern folgt und wo es neue Wege einschlägt.

Literatur

Fritz Schulz, Prinzipien des römischen Rechts, München/Leipzig: Duncker & Humblot (1934).
Fritz Schulz, Principles of Roman Law, Oxford: Oxford University Press (1936).
Heinrich Honsell/Theo Mayer-Maly/Walter Selb, Römisches Recht, 4. Aufl., Berlin et al.: Springer (1987).
Jens Peter Meincke, Römisches Privatrecht, 3. Aufl., Baden-Baden: Nomos (2019).
Max Kaser/Rolf Knütel/Sebastian Lohsse, Römisches Privatrecht, 22. Aufl., München: Beck (2021).

Bemerkung

Studierende aller Semester sind herzlich willkommen. Die Einführungsveranstaltungen »Römisches Recht« (Sommersemester) und »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: Römisches Recht« (Wintersemester) bauen nicht aufeinander auf. Beide Veranstaltungen können daher unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Rechtsgeschichte I und II können ebenfalls unabhängig voneinander besucht werden. Die Modulabschlussprüfung bezieht sich nur auf den Stoff der jeweils gehörten Veranstaltung.

 

 

Prüfung

Rechtswissenschaft PO 2008 / PO 2015: Modulabschlussklausur (2h)
Beifach Deutsches Recht: Modulabschlussklausur (2h)
Deutsches Recht: Modulabschlussklausur (2h)
Deutsches und europäisches Recht und Rechtspraxis: Modulabschlussklausur (2h)
Europäisches Recht und Rechtsvergleich: Modulabschlussklausur (2h)

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin